Demnächst auf O-TON.AT:

90% aller Frauen hatten bereits eine Vaginalinfektion: Neuer Ratgeber widmet sich diesem Tabuthema

10.03.2017

© wdw

90 Prozent aller Frauen leiden zumindest einmal in ihrem Leben an einer Vaginalinfektion, bei rund zehn Prozent ist die Infektion chronisch und kann damit auch das Liebesleben deutlich beeinflussen. Da sich viele Frauen nicht trauen dieses Tabuthema anzusprechen, kommt es zu häufigem Arztwechsel, Selbsttherapien und Hilfesuche in der Alternativmedizin. Der neue Ratgeber „INTIM - Endlich fit im Schritt!“ möchte über dieses Thema nicht nur informieren und mit Mythen aufräumen, sondern auch einen Beitrag dazu leisten das Thema zu enttabuisieren. Autor Armin Witt, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Wien:

„Das ist ein absolutes Tabuthema. Einerseits wird es von der Ärzteschaft unheimlich unterschätzt und zum Teil auch bagatellisiert. Zum anderen ist das so stark ausgeprägt, dass man das Thema nur sehr schwer in die große Medienszene wie ins Fernsehen oder in die Zeitung bringt, weil man sich oft geniert dieses Thema auch zu bringen. Ich kenne da dieses Beispiel von einer TV-Sendung, für die eine Patientin zu anfangs voll motiviert ein Interview geben wollte, aber dann von ihrer Chefin zu hören bekam, dass sie das auf keinen Fall machen sollte, weil sie sonst gekündigt werden würde. Das ist ein deutliches Zeichen wie groß dieses Tabuthema ist, obwohl es so eine häufige Erkrankung ist, die 90 Prozent aller Frauen einmal zum Frauenarzt führt. Also zirka 90 Prozent der Frauen haben einmal in ihrem Leben eine Vaginalinfektion und ungefähr die Hälfte hat die Infektion öfters. Ungefähr zehn Prozent aller Frauen haben so oft Beschwerden, dass man das als chronisch beschreiben kann; das heißt, die Infektion tritt mindestens vier Mal im Jahr auf.“

Der Ratgeber von Armin Witt behandelt auf über 180 Seiten Fragen rund um das Thema Vaginalinfektion wie etwa deren Ursachen, Symptome, Behandlungsmythen sowie -möglichkeiten...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Mittwoch, 28.06.2017

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Gassergasse 1/25
A-1050 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use