Demnächst auf O-TON.AT:

„Handel startet den Turbo“: Einzelhandel meldet beste Umsatzentwicklung seit 2010

27.07.2017

©Tero Vesalainen | pixabay.com

Der Konjunkturaufschwung der österreichischen Wirtschaft ist nun auch im Einzelhandel angekommen. Das erklären die Vertreter der Bundesparte Handel in der Österreichischen Wirtschaftskammer (WKÖ) heute im Rahmen ihrer traditionellen Halbjahrespressekonferenz. Nach zähen Jahren rund um die Wirtschaftskrise 2008 spüren die Branchenvertreter wieder deutlichen Aufwind. Peter Buchmüller, Obmann der Bundessparte Handel:

„Der Handelsturbo ist gestartet. 2016 haben wir Ihnen ein kleines Lüfterl präsentiert. Heuer ist es ein kräftiger Aufwind der durch die Handelslandschaft fegt. Wir haben ein nominelles Umsatzplus von 2,5 Prozent. Real bedeutet das ein Plus von 1,4 Prozent im ersten halben Jahr 2017. Das bedeutet 800 Millionen Euro mehr Umsatz im Vergleich zum Vorjahr. Das ist die beste Entwicklung seit dem Jahr 2010.“

Die Verkaufspreise sind mit 1,1 Prozent weniger stark als die Inflation gewachsen. Das bedeutet, dass die Produkte im Durchschnitt für die KonsumentInnen günstiger geworden sind. Entgegengesetzt sind die Trends bei Verkaufsfläche und Zahl der Geschäfte. Hier vermeldet der Handel, wie schon in den vorangegangenen Jahren, einen Rückgang. Iris Thalbauer, Geschäftsführerin der Bundesparte Handel in der WKÖ:

„Im Österreichischen Handel gibt es im Jahr 2016 37.800 Geschäfte. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Minus von 700 Geschäften. Der Abwärtstrend der letzten Jahre setzt sich hier fort.  Auch die Verkaufsflächen nehmen wieder ab. Im österreichischen Handel gibt es 13,7 Millionen Quadratmeter Verkaufsfläche. Das bedeutet ein Minus von 100.000 Quadratmetern im Vergleich zum Vorjahr oder einem Prozent...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Donnerstag, 14.12.2017

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Gassergasse 1/25
A-1050 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use