Demnächst auf O-TON.AT:

Youth Speak Forum: Junge Menschen setzen sich für Nachhaltigkeitsziele der UNO ein

11.03.2018

o-ton.at

Die Wiener Uno City war Schauplatz des "Youth Speak Forums" 2018. In Zusammenarbeit mit Europe Direct Wien und JEF (gesprochen wie das engl. Jeff) brachte die StudentInnenorganisation AIESEC (gesprochen Eisek) Studenteninnen, Unternehmerinnen, NGOs und politische Repräsentantinnen zusammen, um gemeinsam an den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen zu arbeiten. Organisatorin Julia Newland:

„Wir haben 2015, als die Nachhaltigkeitsziele von den Vereinten Nationen veröffentlicht wurden, begonnen die „news for global goals“-Kampagne zu starten und ein Teil davon ist eben das Youth Speak Forum. Das Ziel ist es, österreichische Studenten und österreichische Schüler auf die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen aufmerksam zu machen, sie darüber aufzuklären, sie aber auch zu motivieren selber aktiv zu werden und einen Teil zu leisten, damit man diesen Nachhaltigkeitszielen in Zukunft einen Schritt näher kommt."

AISEC ist mit über 100.000 Mitgliedern in 124 Staaten die größte Studentenorganisation der Welt. Die Teilnehmerinnen des Youth Speak Forums kamen aus 24 Ländern und beschäftigten sich unter anderem mit Fragen der Geschlechtergerechtigkeit, der Armut oder der nachhaltigen Energieversorgung. Teilnehmerin Caroline Wenninger:

„Es kommen Experten aus der Wirtschaft, von NGOs oder auch von der Regierung, erzählen was sie selber machen, was sie (zu den Nachhaltigkeitszielen) beitragen. Dann gibt es Workshops, bei denen man mehr über das Thema lernt und besser hineinkommt. Und danach gibt es action-spaces, wo man durch Anleitung in einer Gruppe seine Ideen zusammen kommen lässt und ein Projekt kreiert."

Zwei Projekte von AIESEC sind unter anderem „Global Volunteer“, wo heimische Studentinnen im Ausland einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Welt leisten können und „Global Talent“, das internationalen Studentinnen ein Praktikum im Inland ermöglicht...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Dienstag, 14.08.2018

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use