Demnächst auf O-TON.AT:

60 Prozent der Österreicher mit Haarausfall konfrontiert: Haartransplantation als bekannteste Lösung

06.09.2018

pink-hair-1450045

Haarausfall ist weiterhin ein sehr präsentes und immer noch tabuisiertes Thema. So sind mehr als 60 Prozent der ÖsterreicherInnen durch persönliche Betroffenheit oder im unmittelbaren Umfeld damit konfrontiert. Das ergibt eine im Auftrag vom österreichischen Haartransplantation-Unternehmen Moser Medical durchgeführte Studie des Österreichischen Gallup Instituts unter 1.000 Österreicherinnen und Österreichern. Hierbei zeigt sich, dass die Befragten vor allem auf eine natürliche Ausstrahlung und ein gepflegtes Aussehen zählen und ein gepflegtes Haar ein immer wichtigeres Anliegen wird. Mag. Gabriele Reithner, Senior Studienleiterin beim Österreichischen Gallup Institut, über das Thema Haarausfall in der Bevölkerung:

„Da sehen wir eigentlich, dass das Thema extremst präsent ist in der Bevölkerung. Wir haben 60 Prozent, die in irgendeiner Art und Weise schon damit zu tun hatten, sei es durch eigene Betroffenheit oder Betroffenheit im sozialen Umfeld. Wir haben mehr als ein Drittel, die selber schon einmal betroffen sind, fast ebenso viele haben überhaupt noch keinen Kontakt gehabt. Also die Mehrheit der Österreicher hat mit dem Thema in irgendeiner Art und Weise schon zu tun gehabt. Wenn wir uns die persönlich Betroffenen näher anschauen, die ja auch bei 37 Prozent liegen, da sehen wir, das Thema korreliert ja mit dem Alter, mit zunehmendem Alter wird es häufiger, aber wir sehen auch sehr deutlich, es ist auch in den jungen Altersgruppen schon äußerst präsent. Also bei den 25-30-Jährigen haben wir auch schon einen Anteil von 30 Prozent, die davon betroffen waren. Da heißt, Zielgruppe für diverse Maßnahmen sind durchgängig alle Altersgruppen, das heißt, man muss mit den Kommunikationsmaßnahmen und den Informationstätigkeiten wirklich jede Altersgruppe gezielt ansprechen...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Dienstag, 13.11.2018

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use