Demnächst auf O-TON.AT:

Österreichische Klima- und Energiestrategie: BM Köstinger bei Oesterreichs Energie Kongress 2018

19.09.2018

pixabay.com

Die #mission2030 ist die österreichische Klima- und Energiestrategie, in deren Rahmen bis zum Jahr 2030 mehrere ambitionierte Ziele erreicht werden sollen. Die Kernforderung: 100 Prozent erneuerbarer Strom aus Österreich. Wie dieses und weitere Ziele in den kommenden 12 Jahren erreicht werden können, ist Gegenstand von Oesterreichs Energie Kongress 2018, der vom 18. bis 19. September im burgenländischen Pamhagen stattfindet. Bei dem Branchentreffpunkt der E-Wirtschaft sollen die Weichen in Richtung #mission2030 gestellt werden. Dr. Barbara Schmidt, Generalsekretärin Oesterreichs Energie über die Kernthemen des Kongresses:

„Bei Oesterreichs Energie Kongress 2018 stellen wir unseren Fahrplan 2030 vor, das ist ein Maßnahmenpaket, wie die Ziele der Klima- und Energiestrategie, die die österreichische Bundesregierung formuliert hat. Wir diskutieren diese mit energiepolitischen Entscheidungsträgern, und wir hoffen natürlich, dass wir auf Verständnis für unsere Maßnahmen stoßen, und dass diese Maßnahmen dann in die Gesetze und in die Regularien einfließen, und dass auch unsere Kunden mehr Verständnis dafür bekommen, waum es diesen Umbau des Energiesystems braucht.“

Damit die ambitionierten Ziele der #mission2030 umgesetzt werden können, sind auch Verbesserungen der gesetzlichen Grundlagen dringend notwendig. Elisabeth Köstinger, Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus ist bemüht, die dafür erforderlichen Maßnahmen schnellstmöglich in die Wege zu leiten und auch umzusetzen. Köstinger über den Weg zur #mission 2030:

„Zum Einen braucht es klare und gute Rahmenbedingungen, damit man das auch schaffen kann...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Freitag, 14.12.2018

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use