Demnächst auf O-TON.AT:

25.000 Schlaganfälle pro Jahr in Österreich: Fokus auf frühe Prävention und richtige Behandlung

24.10.2018

despair-513529 / pixabay

Am 29.10.18 findet der Weltschlaganfall-Tag statt, um über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Schlaganfallserkrankungen aufmerksam zu machen. Aktuell erleiden rund 25.000 ÖsterreicherInnen pro Jahr einen Schlaganfall, damit zählt die Erkrankung gemeinsam mit dem Herzinfarkt zu den häufigsten Todesursachen in Österreich. In Zentraleuropa stirbt bereits jeder Vierte über 25 an den Folgen von einem Schlaganfall und ingesamt hat sich die weltweite Wahrscheinlichkeit, dass ein Über-25-Jähriger an einem Schlaganfall verstirbt, in den letzten Jahren von zwölf auf 14 Prozent erhöht. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Mult. Michael Brainin; Präsident der World Stroke Organisation; Leiter des Departments für Klinische Neurowissenschaften und Präventionsmedizin sowie des Zentrums für Neurowissenschaften Donau-Universität Krems, über die aktuelle Situation:

„Die Zunahme dieser Krankheit ist bedrückend, vor allem in den Low- und Middle-Income-Countries und von den 17 Millionen Menschen, die jährlich dran erkranken, sterben rund sieben Millionen daran. Die Abnahme des Schlaganfalls in manchen Regionen ist gut belegt, das stimmt, aber das Risiko einen Schlaganfall zu erleiden steigt weltweit. Das hat wohl auch demographische Gründe, aber auch Gründe im Wachsen der Risikofaktoren, vor allem in den sogenannten Low und Middle-Income-Countries. Wir haben ein Risiko von 1:6, 1:7 an einem Schlaganfall zu erkranken, dieses Risiko ist in manchen Regionen auf der Welt drastisch erhöht. In China ist es 1:3 jetzt und in Ost- und Mitteleuropa 1:4. Also wir leben in einem Epizentrum der Schlaganfallgefahr.“

Wie eine INTERSTROKE-Studie zeigt, sind zehn Risikofaktoren für 90 Prozent aller Schlaganfälle verantwortlich...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Dienstag, 13.11.2018

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use