Demnächst auf O-TON.AT:

Spendenaufkommen 2018 auf Rekordniveau: Österreicher spenden heuer 675 Millionen Euro

28.11.2018

Alexas_Fotos/pixabay.com

Insgesamt 675 Millionen Euro werden die Österreicherinnen und Österreicher dieses Jahr vorrausichtlich spenden. Das geht aus dem heute, Mittwoch, präsentierten Spendenbericht des Fundraising Verband Austria hervor. Insgesamt 60 Prozent der heimischen Bevölkerung haben demnach im laufenden Jahr Geld für karitative Zwecke gespendet. Unter diesen 60 Prozent finden sich mehr Frauen als Männer. Unterschiede im Spendenverhalten gibt es darüber hinaus zwischen den Bundesländern: am spendenfreudigsten ist Vorarlberg, während Wien das Schlusslicht bildet. Dr. Günther Lutschinger, Geschäftsführer des FVA, über die Bilanz des Spendenjahres 2018:

“Das Spendenaufkommen wird heuer wiederum leicht wachsen: Rund zwei Prozent oder 15 Millionen werden die Österreicherinnen und Österreicher heuer mehr geben, von rund 660 Millionen Euro 2017 auf 675 Millionen Euro. Dieser Trend ist erfreulich, dass es hier sozusagen eine große Bereitschaft gibt für gemeinnützige Zwecke etwas zu tun. Allerdings müssen wir auch anmerken, dass wir nicht Spendenweltmeister sind. Pro Kopf werden in Österreich etwa 75 Euro gespendet, in Deutschland 25 Prozent mehr, ungefähr 91 Euro. Wenn man in Deutschland die sogenannten neuen Bundesländer weglässt, wo eine ganz geringe Spendentradition vorherrscht, spenden die Deutschen in Westdeutschland pro Kopf fast doppelt so viel. In der Schweiz sind es zweieinhalbmal so viel, in England dreieinhalbmal so viel und wir wollen jetzt gar nicht über den großen Teich schauen und uns mit Amerika vergleichen. Es ist also noch Platz nach oben, aber wir sehen, dass in Österreich in den letzten Jahren das Spendenaufkommen besonders stark beziehungsweise stärker als in diesen anderen Ländern gestiegen ist...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Freitag, 14.12.2018

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use