Demnächst auf O-TON.AT:

Schlafexperten empfehlen acht bis neun Stunden Schlaf pro Tag : Wer nicht schläft schaut alt aus

13.03.2019

Claudio Scott/Pixabay

Am 15. März 2018 ist offizieller Weltschlaftag. Der World Sleeping Day ist eine jährliche Veranstaltung, die heuer zum 12. Mal stattfindet. Es werden die Vorteile eines gesunden Schlafs betont, andererseits soll das öffentliche Interesse zu wichtige Fragen im Zusammenhang mit gestörtem Schlaf gewonnen werden. Die Veranstaltung wird vom World-Sleeping-Day-Komitee der World Association of Medicine (WASM), zu der auch die Österreichische Gesellschaft für Schlafmedzin gehört, organisiert. Dr. Reinhold Kerbl arbeitet in der Abteilung für Kinder und Jugendliche am LKH Hochsteiermark in Leoben und verdeutlicht, wie umfangreich sich Schlaf auf den Organismus auswirkt:

„Es gibt dazu Studienergebnisse: Wer ausgeschlafen ist, schaut jünger aus. Wer ausgeschlafen ist, schaut attraktiver aus. Wer ausgeschlafen ist, wird öfter von Leuten angesprochen, schaut nicht krank aus, sondern ist auch gesünder. Was passiert also, wenn ich zu wenig Schlaf habe? Wer nicht schläft schaut alt aus und wird generell als wenig attraktiv wahrgenommen. Falls Sie in Zukunft mit dem Chef reden oder ein Date haben, gehen Sie dorthin ausgeschlafen. Sie wirken dadurch attraktiver.“

Schlafbedürfnis- und Gewohnheiten sind sehr unterschiedlich und die Bandbreite des Normalen ist groß. Verschiedene internationale Schlafgesellschaften geben als notwendige tägliche Schlafzeit acht bis neun Stunden an. Frauen benötigen durchschnittlich etwas mehr Schlaf als Männer. Allgemein ist bekannt, dass Schlafstörungen im Alter zunehmen. Wie jeder Prozess in unserem Körper, ist auch der Schlaf Veränderungen im Alter unterworfen. Dr. Brigitte Holzinger arbeitet am Institut für Bewusstseins- und Traumforschung in Wien und erklärt, wie sich der Schlafzyklus mit fortschreitendem Alter wandelt:

„Das Schlafverhalten verändert sich im Lauf des Lebens deutlich...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Donnerstag, 23.05.2019

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use