Demnächst auf O-TON.AT:

Über 90 Prozent der Internet-User shoppen online: Österreichs Handel digitalisiert sich

29.05.2019

Brooke Lark / unsplash.com

Für österreichische Händler wird es immer wichtiger, ihre Produkte statt im Geschäft auch online anzubieten – das zeigt der ‚Omnichannel Readiness Index 2.0‘ (ORI), der vom Handelsverband gemeinsam mit Google und dem Marktoforschungsinstitut MindTake erstellt wurde. Omnichanneling bezeichnet die Verzahnung vom Onlineshopping-Kanal eines Händlers mit seinem Geschäft vor Ort. Eine gute Omnichannel-Strategie spielt laut Handelsverband für Händler eine wichtige Rolle, um in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben. Zusammen hängt dies mit der zunehmenden Wichtigkeit von Onlineshopping sowie der Digitalisierung allgemein. Etwa zeigt der Index, dass mehr als 90 Prozent der InternetnutzerInnen in Österreich online einkaufen. Außerdem recherchieren 85 Prozent der KonsumentInnen vor einem geplanten Kauf im Internet, 62 Prozent der Käufe in einem Geschäft werden digital beeinflusst. Der Index wurde heuer nach jenem von 2018 zum zweiten Mal erstellt und zeigt somit auch Veränderungen im Vergleich zum Vorjahr. Rainer Will, Geschäftsführer des Handelsverbandes Österreich, freut sich über Investments der einzelnen Branchen in die Verbindung von online zu offline:

„Die Top Ten Händler nach Omnichannel-Reife sind Esprit und Gigasport mit 77,9 Prozent. Der Durchschnitt aller untersuchten Unternehmen beträgt 68 Prozent, diese beiden Unternehmen haben das also deutlich unterbrochen. Platz zwei sind Kastner & Öhler sowie Hornbach mit 77,7 Prozent. Auch Bipa hat es mit 77,3 Prozent aufs Stockerl geschafft. Auf Platz vier folgt dann Libro, Platz fünf dann Pagro, Platz sechs sind dann Douglas und Hervis gemeinsam und Platz sieben ist Mömax. Da muss man auch anmerken, dass jede Einzelhandelsbranche andere Voraussetzungen hat, was den Vergleich generell schwierig macht...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Montag, 17.06.2019

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use