Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

Erfolgreiche Nachfolgeberatung: UBIT-Akademie schulte erstmals Bankberater für Betriebsübernahme

18.06.2019

rawpixel/pixabay

Die UBIT-Akademie Incite schulte heuer erstmals 13 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Erste Bank und Sparkassen als Experten für Betriebsübernahmen. Im Jahr 2017 wurden 6.309 Betriebe in Österreich übergeben. Studien belegen, dass in den letzten 15 Jahren Betriebe vermehrt geordnet und geplant übergeben wurden. Ein Grund dafür ist, dass sich Unternehmer bewusst für den Eintritt in den Ruhestand entscheiden und sich für diesen Prozess eine gezielte Methodik wünschen. Alfred Harl ist Obmann der Bundessparte Information und Consulting sowie des Fachverbandes für Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie (UBIT) der Wirtschaftskammer Österreich und plädiert für die Erarbeitung sinnvoller Strategien zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Betriebsübergaben:

„In den letzten Jahren standen an die 30.000 bis 35.000 Firmen zur Übergabe an, das sind rund acht bis zehn Prozent der Gesamtbetriebe, wenn wir die mit rund 400.000 annehmen. Diese Zahl ist relativ konstant über die letzten Jahre und es ist für mich auch nicht erkennbar, warum es sich die nächsten zwei, drei Jahre anders entwickeln soll. Das steht ungefähr an und da ist es wichtig, dass wir diese Betriebe zum Nutzen aller gut begleiten.“

Bis 2030 sollen in Österreich rund 45.000 kleine und mittlere Betriebe übergeben werden. In den nächsten zehn Jahren entscheidet der Erfolg dieser Betriebsübernahmen über die Zukunft von über 450.000 Arbeitsplätzen. Banken nehmen in diesem Zusammenhang eine beratende Funktion für den Betriebsübergeber ein. Es liegt auch im Interesse des begleitenden Finanzinstitutes, Übergaben reibungslos abzuwickeln...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Freitag, 19.07.2019

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use