Demnächst auf O-TON.AT:

Täglich 70 Schlaganfälle in Österreich: Neue Initiative "Herzstolpern-Achten Sie auf Ihren Rhythmus"

06.11.2019

Robina Weermeijer

In Österreich erleiden täglich rund 70 Menschen einen Schlaganfall. Das bedeutet, ein Schlaganfall etwa alle 20 Minuten! Etwa jeder dritte bis fünfte Vorfall wird durch fehlerhafte elektrische Impulse im Herzen ausgelöst - dem sogenannten Vorhofflimmern. Da die Erkrankung anfangs meist ohne Beschwerden abläuft, erkennen viele Betroffene nicht, dass ihr Herz aus dem Takt ist. OA Priv.-Doz. Dr. Martin MARTINEK, Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Angiologie und Intensivmedizin, erklärt was beim Vorhofflimmern passiert: 

„Durch den unregelmäßigen Puls beim Vorhofflimmern kommt es dazu, dass der Vorhof des Herzens nicht mehr richtig pumpt, er flimmert - mit extrem hoher Frequenz und verliert dadurch seine Transportfunktion. Das heißt: Blut bleibt dort stehen - vor allem im sogenannten Herzohr. Dort können sich dann Gerinnsel bilden, diese können embolisieren, das heißt mit dem Blutstrom verschleppt werden und im Gehirn Schlaganfälle verursachen.“

Das Herz schlägt rund 100.000 Mal pro Tag und pumpt dabei rund 10.000 Liter Blut durch die Blutgefäße, womit es sämtliche Körperzellen mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Vorhofflimmern ist die häufigste Herz-Rhythmus-Störung und hat weitreichende Folgen - vor allem für Frauen. Diese erleiden nämlich statistisch gesehen oft einen schwereren Schlaganfall als Männer - unabhängig von Alter, Risikofaktoren oder sonstigen Erkrankungen. Dr. Martinek über Risikofaktoren, die Vorhofflimmern begünstigen.

„Eigentlich die klassischen Herz-Kreislauf-Risikofaktoren: Bluthochdruck, Übergewicht, Rauchen, jegliche Gefäßerkrankungen oder Durchblutungsstörungen der Beine...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Sonntag, 17.11.2019

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use