Demnächst auf O-TON.AT:

Dr. Sabine Seidler ist neue Präsidentin der Uniko: Fokus auf Nachhaltigkeit und Digitalisierung

10.12.2019

Nathan Dumlao

Im Rahmen der Plenarversammlung der österreichischen Universitätenkonferenz (UNIKO), wurde Dr. Sabine Seidler gestern zur neuen Präsidentin gewählt. Die in der Vergangenheit von ihrem Vorgänger formulierten Forderungen an die zukünftige Bundesregierung, rund um eine Erhöhung des Universitätsbudgets, oder die Stärkung der Grundlagenforschung, unterstützt die Rektorin der Technischen Universität Wien weiterhin. Doch für die Zukunft setzt sie auch konkrete Handlungen voraus, damit die Forderungen Realität werden. Ein Beispiel für die Notwendigkeit für den akuten Veränderungsbedarf sieht sie im Thema Nachhaltigkeit. Welche Rolle Universitäten in diesem Zusammenhang spielen formuliert Dr. Sabine Seidler so:

„Ich beginne mit dem Thema Nachhaltigkeit, weil zumindest ein Aspekt der Nachhaltigkeit, nämlich der Klimawandel eine sehr große öffentliche Aufmerksamkeit genießt. Ich denke es steht außer Zweifel, dass die Voraussetzungen dafür, dass zum Beispiel die Klimaprobleme gelöst werden können, zwei Aspekte hat: Das eine ist sicherlich unser eigenes Handeln, unser eigenes Tun, unsere Verantwortung für das was wir tun. Aber das andere ist definitiv die Wissenschaft und das Wissen dafür wird in hohem Maße an den Universitäten generiert. Dieses Wissen ist zum Beispiel zu einem hohen Maße für den Erfolg der Fridays for Future Bewegung verantwortlich, weil dort wird evidenzbasiert argumentiert wird. Die evidenzbasierten Entscheidungen gerade in diesem Feld halten wir für essentiell und wollen sie auch mit Kräften unterstützen. Die österreichischen Universitäten - das wird Sie jetzt nicht verwundern nach diesem Statement - begrüßen die Fridays for Future Bewegung und die damit wirklich erhöhte Qualität des Diskurses um die Klimaveränderung...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Samstag, 18.01.2020

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use