Demnächst auf O-TON.AT:

Weißbuch „Zukunft der Gesundheitsversorgung“: PRAEVENIRE präsentiert Handlungsempfehlungen für Bund

08.10.2020

National Cancer Institute/unsplash.com

Der Verein PRAEVENIRE hat heute, Donnerstag, das Weißbuch „Zukunft der Gesundheitsversorgung“ präsentiert. Unter der Leitung von PRAEVENIRE Präsident Dr. Hans Jörg Schelling haben seit Mai 2019 rund 600 internationale und nationale Expertinnen und Experten, sowie Kooperationspartner in 15 Themenbereichen, Vorschläge zum Aus- und Umbau des heimischen Gesundheitssystems erarbeitet. Das Weißbuch beinhaltet demnach Handlungsempfehlungen für Bund und Länder und zeigt Möglichkeiten auf wie ein modernes, zukunftsorientiertes Gesundheitssystem aussehen kann. Zentraler Fokus des Buches ist die Entwicklung einer Strategie zur Erhaltung und Weiterentwicklung einer krisenfesten und verlässlichen österreichischen Gesundheitsversorgung. Schließlich hat nicht zuletzt COVID-19 das Gesundheitssystem vor komplett neue Herausforderungen gestellt und Schwachstellen offengelegt, die dringenden Handlungs- und Reformbedarf aufweisen. Dr. Hans Jörg Schelling sagt diesbezüglich:

„Es gab Konsens darüber, dass wir ein gutes Gesundheitssystem in Österreich haben, aber dass es Herausforderungen gibt an denen wir jetzt arbeiten müssen, um die Zukunft der Gesundheitsversorgung sicherzustellen. Die großen Herausforderungen sind der medizinische Fortschritt, der enorm ist, der aber natürlich auch Kosten verursachen wird. Umgekehrt soll die Politik natürlich sicherstellen, dass immer state-of-the-art behandelt werden kann und ein anerkannter medizinischer Fortschritt auch für die Patienten, die Patientinnen eingesetzt wird. Und natürlich gibt es die damit verbundene große Herausforderung der noch immer steigenden Lebenserwartung. Diese Lebenserwartung führt am Ende natürlich auch zu Krankheitsbildern, die man völlig anders behandeln muss, als das vielleicht heute der Fall ist...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Mittwoch, 28.10.2020

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use