Demnächst auf O-TON.AT:

Strompreis um 9 Prozent gestiegen: Kunden können aus über 200 Lieferanten wählen

15.03.2021

Shane Rounce/unsplash.com

Der Strompreis für Haushaltskunden ist in den letzten fünf Jahren in Österreich quer über alle Anbieter gestiegen. Die durchschnittliche Preissteigerung lag dabei bei fast neun Prozent. Bei Gas ist der Gesamtpreis bei den lokalen Anbietern hingegen um bis zu 12 Prozent gesunken. Durchschnittlich ergab sich dadurch eine Preissenkung von über 4 Prozent. Dies geht aus der Fünf-Jahres Bilanz der E-Control, der österreichischen Energiemarktregulierungsbehörde, hervor. Dabei zeigt die Bilanz auch, dass die Marktkonzentration in den vergangenen fünf Jahren in allen großen Netzgebieten zurückgegangen ist. Die Konzentration befindet sich jedoch nach wie vor auf einem sehr hohen Niveau. Einen neuen Höchststand seit der Liberalisierung des Energiemarktes vor 16 Jahren gab es in den letzten fünf Jahren bei der Zahl der Haushalte, die ihren Anbieter gewechselt haben. 2018 wurde für Gas mit einer Wechselrate von 6,3% und im Jahr 2017 mit 4,3 % für Strom jeweils ein Rekordwert erreicht. Laut Dr. Wolfgang Urbantschitsch, seit fünf Jahren Vorstand der E-Control, seien diese hohen Raten vor allem dem Einstieg neuer Anbieter geschuldet:

„Es sind zahlreiche neue Anbieter seit dem Jahr 2016 auf die Endkundenmärkte hinzugekommen. Das heißt, der Wettbewerb wurde belebt. Das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung. Wir haben seit dem Jahr 2016 18 zusätzliche Stromlieferanten und 17 neue Gasanbieter dazugekommen. Diese Anbieter stammen zum Teil aus Österreich, zum Teil aus dem Ausland, insbesondere aus Deutschland. Diese Lieferanten konnten auf den österreichischen Märkten durchaus Fuß fassen. Das heißt, sie haben nicht nur für Belebung gesorgt, sondern sie haben sich auch nachhaltig etablieren können...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Freitag, 16.04.2021

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use