Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

ASFINAG übertrifft wirtschaftliche Prognose: 100 Millionen über Erwartung erzielt

27.04.2022

Florian Steciuk

Im zweiten Jahr der COVID-Pandemie zeigt die ASFINAG mit einer guten wirtschaftlichen Performance, dass sie selbst in turbulenten Zeiten eine sichere Aktie am Wirtschaftsmarkt ist. Trotz weiterhin großer Herausforderungen in punkto Verkehrs- und Markpreisentwicklung legten die ASFINAG-Vorstände heute einen erfreulich positiven Jahresabschluss 2021 vor. So erwirtschaftete die ASFINAG einen Überschuss von 755 Millionen Euro, um 100 Millionen mehr als ursprünglich angenommen. Die Eigenkapitalquote überschritt mit 41,3 Prozent erstmals die 40 Prozent-Marke. Für ASFINAG-Vorstand Josef Fiala ein zufriedenstellendes Ergebnis, von dem auch die Republik profitiert:

„Die ASFINAG hat unverändert eine Dividende eingeplant, an die Eigentümerin, an die Republik Österreich, von 200 Millionen Euro – so wie im vorigen Jahr. Wir haben eine Eigenkapitalquote von mittlerweile 41,3 Prozent. Das sind über 7,6 Milliarden Eigenkapital. Und wir haben an unseren Finanzminister 252 Millionen zusätzliche Körperschaftssteuern und Steuern abgeführt.“

Die COVID-Pandemie hatte gerade in den vergangenen zwei Jahren intensiven Einfluss auf das Verkehrsverhalten in Österreich. Deutlich spürbar ist das beim PKW-Verkehr, der noch immer mehr als 13 Prozent unter dem Level von 2019 liegt. Mit einem Plus von 3,8 Prozent im Vergleich zu 2019 kam der LKW-Verkehr jedoch gut durch die Krise. ASFINAG-Vorstand Josef Fiala:

„Der LKW hat bereits 2021 in Summe 1,655 Milliarden Mauterlöse lukriert für die ASFINAG und das sind um etwa vier Prozent mehr als im Vorkrisenjahr 2019. Im Gegensatz dazu das Bild beim PKW. Hier halten wir bei 650 Millionen Erlöse, die verteilen sich mit 477 Millionen auf die Vignette und 173 Millionen bei der Streckenmaut...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Donnerstag, 26.05.2022

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use