Demnächst auf O-TON.AT:

48% der unter 6-Jährigen mit Karies: Neue Zahnklinik für Kinder und Menschen mit Beeinträchtigung

01.06.2016

© wdw

Zum Zahnarzt gehen stellt vor allem für Kinder und Menschen mit Behinderung eine Herausforderung dar. Oft sind Besuche nicht nur mit baulichen Barrieren, sondern auch mit psychischen Ängsten oder gar fehlendem Einfühlungsvermögen verbunden. Nicht zuletzt deswegen besteht besonders bei Kindern unter sechs Jahren bei Mundhygiene und Kariesprophylaxe auch in Österreich noch Raum zur Verbesserung. Die neu eröffnete Zahnklinik „sleep & smile“ im 23. Wiener Gemeindebezirk versucht nun auf die speziellen Bedürfnisse von bereits sehr kleinen Kindern und Patienten mit Behinderung gezielt einzugehen. Neben einer kindgerechten Praxisausstattung bietet die barrierefrei zugängliche Ordination etwa Hypnose oder Narkose zur Behandlung an. Die Kosten dafür werden durch eigene Verträge mit den Sozialversicherungen getragen. Wie wichtig eine solche Einrichtung für die betroffenen Patienten ist, zeigen Zahlen zur Zahngesundheit, die Johanna Geyer vom Bundesministerium für Gesundheit wie folgt zusammenfasst:

„Bei den 12-Jährigen hat Österreich das von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) vorgegebene Ziel für das Jahr 2020, nämlich dass die Kinder im Durchschnitt nur 1,5 von Karies betroffene Zähne haben sollen, bereits 2012 erreicht. Und zirka 53 Prozent der untersuchten Kinder waren schon im Jahr 2012 kariesfrei. Der positive Trend setzt sich auch bei den 18-Jährigen fort. Auch hier ist der Anteil der kariesfreien Kinder von 1998 auf 2008 von 16 Prozent auf immerhin 25 Prozent gestiegen und die durchschnittliche Anzahl kariesbetroffener Zähne ist von 5,5 auf 3,6 Prozent zurückgegangen. Das von der WHO für diese Altersgruppe definierte Ziel, nämlich dass 18-Jährige noch möglichst alle Zähne haben, konnte 2008 zu 97 Prozent erreicht werden...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Freitag, 20.10.2017

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Gassergasse 1/25
A-1050 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use