Demnächst auf O-TON.AT:

Arbeitsklimaindex 2019 zeigt: Acht von zehn Teilzeitstellen werden von Frauen besetzt

26.04.2019

pixabay

Fast 1,1 Millionen Menschen waren im Jahr 2018 in Österreich teilzeitbeschäftigt, davon rund 885.000 Frauen. Darüber informieren die aktuellen Statistiken des österreichischen Arbeitsklima Index. Der österreichische Arbeitsklima Index misst und beschreibt seit 22 Jahren die wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungen aus Sicht der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen. Die Berechnung des Arbeitsklima Index beruht auf vierteljährlichen Umfragen unter österreichischen Arbeitnehmern. Die Stichproben von rund 4000 Befragten pro Jahr sollen Aufschluss über die Befindlichkeit aller Arbeitnehmer geben. Dieses Quartal wurden Sonderauswertungen zu den Themen Teilzeitarbeit und Geschlechter-Differenzen im Berufsleben vorgenommen. Momentan ist ein auffällig weiblich dominierter Anstieg an Teilzeiterwerbstätigen zu beobachten. Reinhard Raml, IFES Projektleiter, über den aktuellen Anteil an Teilzeitangestellten am Arbeitsmarkt:

„Der Anteil an Personen in Teilzeit hat in den letzten Jahren zugenommen, aktuell sind es ungefähr 1,1 Millionen Menschen, die in Teilzeit beschäftigt sind, das sind genau genommen 29 Prozent aller unselbstständig Beschäftigten. Und die Arbeitszeit, das sieht man auch, wenn man sich diese Statistiken anschaut, ist jener Faktor, der im Arbeitsmarkt besonders ungleich zwischen Frauen und Männern verteilt ist. Also ist die Arbeitszeit neben dem Einkommen, das natürlich mit der Arbeitszeit zusammenhängt, einer der gravierendsten Unterschiede, weil fast jede zweite Frau Teilzeit arbeitet aber nur jeder zehnte Mann.“

Acht von zehn Teilzeitjobs in Österreich sind in Frauenhand. Teilzeitkräfte schätzen die bessere Zeiteinteilung und Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, was dieses Arbeitsmodell besonders für Frauen und Mütter attraktiv macht...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Donnerstag, 23.05.2019

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use