Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

ASFINAG erwirtschaftet 824 Millionen Überschuss: Verkehr stieg 2018 um 2,4 Prozent

29.04.2019

Michaelwedermann/pixabay.com

Die ASFINAG erwirtschaftete im Jahr 2018 einen Überschuss von 824 Millionen Euro. Das gaben die ASFINAG-Vorstandsvorsitzenden Hartwig Hufnagl und der neue Finanzvorstand Josef Fiala heute, Montag, im Rahmen ihrer Bilanzpressekonferenz bekannt. Damit konnten insgesamt 225 Millionen Euro in die Schuldentilgung des Unternehmens fließen. Die ASFINAG hält damit bei einem derzeitigen Schuldenstand von 11,08 Milliarden Euro. Ein Großteil der Mehreinnahmen im vergangenen Jahr kann dabei auf ein erhöhtes Verkehrsaufkommen 2018 zurückgeführt werden. Josef Fiala mit den Bilanzzahlen:

“2018 war ein Jahr der steigenden Mobilitätsbedürfnisse. Wir haben viel mehr Verkehr auf unseren Autobahnen und Schnellstraßen gehabt und dementsprechend erklärt sich das Ergebnis mit den Mauterlösen. Wir haben im Jahr 2018 insgesamt zwei Milliarden und 156 Millionen an Mauterlösen lukriert. Das ist immerhin eine Steigerung im Verhältnis zu 2017 von sechs Prozent. Dementsprechend, weil wir auch im abgelaufenen Jahr unsere Kosten sehr gut im Griff hatten und auch unsere Investitionen wie geplant über die Bühne gehen konnten, erzielten wir einen Jahresüberschuss von 824 Millionen im abgelaufenen Jahr 2018 und an Dividende an den Eigentümer, unserer Republik Österreich, werden 170 Millionen abgeführt. Wenn wir jetzt ins Detail hineinschauen, ist einmal die Ziffer von 225 Millionen an Entschuldung unseres Schuldenstandes zu nennen. Wir sind hier sehr froh, dass die Entschuldung im abgelaufenen Jahr mit 235 Millionen einen Höchststand im Verhältnis der letzten fünf Jahre erreichen konnte. Die Eigenkapitalquote konnte weiter gesteigert werden von knapp über 31 Prozent auf über 34 Prozent und insgesamt haben wir für Streckenausbau und –neubau und Erhaltung des bestehenden Netzes 935 Millionen investiert...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Freitag, 19.07.2019

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use