Demnächst auf O-TON.AT:

NGOs und Zivilgesellschaft rufen zur EU-Wahlbeteiligung auf: europaweite Demos am 19. Mai geplant

07.05.2019

#aufstehn - Alexander Gotter

Am 19. Mai 2019, eine Woche vor der EU-Wahl, werden europaweit voraussichtlich hunderttausende Menschen im Rahmen des Aktionstages „No to Hate, yes to Change: One Europe for all!“ auf die Straßen gehen und zum Wählen aufrufen. In Österreich lädt die Initiative #aufstehen gemeinsam mit einem breiten Bündnis aus der Zivilgesellschaft zur Demo mit anschließendem Fest am Wieder Heldenplatz. Das Motto: Ein Europa für Alle! Maria Mayrhofer ist Geschäftsführerin von #aufstehen und Initiatorin von „Ein Europa für Alle“ in Österreich und ruft zur zahlreichen Teilname an den geplanten Demos auf:

„Von Polen und Ungarn über Rumänien, Italien, Schweden, die Niederlande werden wir am 19. Mai auf die Straße gehen und auch Österreich ist mit dabei. Wir planen am 19. Mai eine große, bunte Demo mit Fest in Wien. Und nicht nur Wien, was uns besonders freut, auch in den Bundesländern wird etwas los sein. Steier und Feldkirch in Vorarlberg sind schon mit dabei. Auch dort wird es am 19. Mai Demonstrationen geben. Wir wollen zeigen, warum diese EU-Wahl so wichtig ist und dass es unbedingt notwendig ist, wählen zu gehen. Unser Motto: Ein Europa für Alle!“

Die Initiative #aufstehen ist eine Form der gesellschaftlichen Kampagnenorganisation, die ein breites Bündnis von NGOs und Zivilgesellschaften auf die Beine gestellt hat. Letztlich organisierte #aufstehen eine Aktion, bei der 5.000 engagierte Helfer aus allen Gemeinden Österreichs 150.000 Türhänger für „Ein Europa für Alle“ an die Türklinken ihrer Nachbarn hängten, um diese zum Wählen zu motivieren. Ein eigens entwickeltes digitales Messaging Tool, mit dem man Bekannte ans Wählen erinnern kann, kommt in den letzten Tagen vor der Wahl zum Einsatz...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Donnerstag, 23.05.2019

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use