Demnächst auf O-TON.AT:

Beethoven wird 250: Ausstellung über sein Leben in der Österreichischen Nationalbibliothek

18.12.2019

Maxim Abramov

Zum 250. Geburtstag des Komponisten Ludwig van Beethoven im Jahr 2020, präsentiert die Österreichische Nationalbibliothek, ab 19.12. im Prunksaal, die Sonderausstellung „Beethoven. Menschenwelt und Götterfunken“. Über 100 Objekte präsentieren darin den Menschen, sowie das Musikgenie. Die „Götterfunken“ seines Schaffens werden durch jene Musikhandschriften illustriert, die bis heute zum klassischen Kanon gehören. Darunter befindet sichein Teil des Original Manuskripts der 9. Sinfonie, der die berühmten Textworte „Freude, schöner Götterfunken“ enthält. Was sonst noch in der Ausstellung enthalten ist erklärt Dr. Johanna Rachinger, Generaldirektorin der Österreichischen Nationalbibliothek:

„Unsere Ausstellung orientiert sich an der Vielzahl interessanter Objekte, im Umkreis Beethovens, die wir großteils in unserer Musiksammlung, aber auch in anderen Sammlungen unseres Hauses verwahren. Das Spektrum reicht von wichtigen, einzigartigen Originalpartituren über große Sammlungen von Briefen bis hin zu sehr interessanten Bilddokumenten. Das überragende Highlight der Ausstellung aber ist eine kostbare Leihgabe aus der Staatsbibliothek zu Berlin, und zwar ein Teil der Originalpartitur der neunten Sinfonie. Sie wird für drei Monate hier im Prunksaal zu sehen sein. Das Autograf dieser wohl berühmtesten Komposition Beethovens befindet sich auch auf der Liste des UNESCO Weltddokumentenerbes und wird zum ersten Mal in Österreich in einer Ausstellung zu sehen sein. Wir sind der Staatsbibliothek Berlin wirklich sehr dankbar, denn Sie können sich vorstellen, dass das ein Objekt ist, das nicht allzu oft auf Reisen gehen darf.“

Beethovens Originalbriefe und seine Begegnungen mit Zeitgenossen stehen in der Ausstellung für seine „Menschenwelt“, welche neben dem „Götterfunken“ zentraler Bestandteil ist, und somit die engen Beziehungen Beethovens zu den Menschen in seiner Wahlheimat Wien hervorhebt...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Samstag, 18.01.2020

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use