Demnächst auf O-TON.AT:

Lungenkrebs: Die Chancen auf Heilung steigen

11.02.2020

Robina Weermeijer

Die Chance auf Heilung bei Lungenkrebs ist gestiegen. Denn zielgerichtete, individuelle, personalisierte und damit maßgeschneiderte Therapiekonzepte eröffnen Krebspatienten immer häufiger die Möglichkeit, mit ihrer Erkrankung noch lange in guter Qualität weiterleben zu können. Dank präziser Früherkennung und Diagnose sowie innovativer Behandlungsansätze wandeln sich Tumore zunehmend von tödlichen zu chronischen Erkrankungen. Das ist ein wichtiger Meilenstein der Medizin. Denn rund 80 Prozent der an Lungenkrebs erkrankten Personen sterben innerhalb von fünf Jahren. Lungenkrebs zählt damit zu den Krankheiten mit der höchsten Sterblichkeitsrate. Das liegt auch daran, weil er in Vergangenheit, aber oft auch noch Heute, zu spät erkannt wird. Im Anfangsstadium treten selten Beschwerden auf, das macht die Krankheit so gefährlich. Erst mit einem Röntgen und der Computer Tomographie (CT) kann man Lungenkrebs erkennen.

Prim. Univ.-Doz. Dr. Arschang Valipour, Vorstand der Abteilung für Innere Medizin und Pneumologie, Krankenhaus Nord-Klinik Floridsdorf beschreibt wie sich die Behandlung von Lungenkrebs mit den Jahren verbessert hat:

„In den letzten 20 Jahren hat sich die Behandlung von Lungenkrebs revolutioniert. Wir haben früher nur die klassische Chemotherapie gehabt, und für einige wenige PatientInnen die Operation zur Verfügung. Heute gibt es schon eine Vielzahl an Möglichkeiten, die man auf den einzelnen PatientInnen anwenden und zuschneiden kann. Dementsprechend nennt sich das auch zielgerichtete Therapie. Das sind Tabletten die für manche PatientInnen mit Lungenkrebs in Frage kommen, jedoch nicht für alle. In den letzten fünf bis zehn Jahren wächst die Anzahl von Personengruppen für die diese speziellen Behandlungsformen eine Option darstellen...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Dienstag, 18.02.2020

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use