Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

„Gut leben trotz Demenz“: Kampagne der Volkshilfe will Ängste vor Demenz abbauen

19.02.2020

Steven Hwg/unsplash.com

Rund 130.000 Menschen leiden in Österreich aktuell an Demenz. Bis ins Jahr 2050 geht man davon aus das jede siebte Person in Österreich an Demenz erkrankt sein wird. Dabei stellt die Diagnose das Leben des Einzelnen und seiner Angehörigen zumeist grundlegend auf den Kopf. Nicht zuletzt ruft die Krankheit neben den eigentlichen Symptomen auch Überforderung und Scham bei den Betroffenen hervor. Demenz ist ein Thema über welches oft nur ungern gesprochen wird. Erkrankte und Angehörige haben somit oft mit sozialer Isolation und Ausgrenzung zu kämpfen. Im Rahmen ihrer neuen Kampagne „Gut leben trotz Demenz“ will die Volkshilfe das ändern. Gemeinsam mit der Selbsthilfeorganisation PROMENZ, will die Volkshilfe Demenz aus Perspektive der Betroffenen zeigen und so die Krankheit entstigmatisieren. Mag. Erich Fenninger, Direktor Volkshilfe, sagt über die Ziel der Kampagne:

„Uns ist wichtig, dass die Menschen nicht auf eine Krankheit reduziert werden. Dass wir den Menschen als Ganzes sehen mit der ganzen Biographie sehen. Dass wir uns die guten und die schönen Momente eines ganzen Lebens immer wieder in der Gegenwart abrufen, uns daran erfreuen und uns diesen Menschen als Ganzes in der Gegenwart trotz Erkrankung annehmen. Das Zweite, das uns so wichtig ist, ist, dass auch in diesem Verlauf schöne Momente vorhanden sind. Die Hand zu halten. Sich zu Umarmen. Sich etwas Nettes zu sagen. Man muss lernen mit jemanden, der neu erkrankt ist, neu zu kommunizieren, und die schönen Moment zu erkennen. Und was uns mit dieser Kampagne vor allem wichtig ist: Wir wollen die schönen Momente wieder produzieren indem man Tanzen geht, einen Ball besucht, das man vielleicht zu hause wieder gemeinsam tanzt, damit Freude auch in dieser Situation ein Bestandteil des Lebens ist, bleibt und wieder sein soll...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Sonntag, 09.08.2020

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use