Demnächst auf O-TON.AT:

Palfinger verzeichnet Umsatzminus von 18,3%: Vorstand sieht Halbjahresbilanz trotzdem positiv

30.07.2020

©PALFINGER

Die Palfinger Gruppe konnte im ersten Halbjahr 2020 einen Umsatz von 729,8 Millionen Euro erwirtschaften. Das entspricht einem Minus von 18,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Hauptverantwortlich für dieses Minus ist selbstverständlich die Corona-Krise. Die COVID-19 Pandemie und die damit einhergehende globale Rezension haben sich demnach direkt auf die Halbjahresbilanz der Palfinger AG ausgewirkt. Vor allem die Monate April und Mai waren durch Störungen der Lieferketten, nationale Lockdowns und Werksschließungen geprägt. Ab Juni wurde jedoch wieder eine leichtere Erholung sichtbar. Insgesamt beurteilt Andreas Klauser, Vorstandsvorsitzender Palfinger AG, die Halbjahresbilanz vor diesem Hintergrund durchaus positiv:

„Der Umsatz ist um 18,3 Prozent zurückgegangen, dennoch haben wir im zweiten Quartal ein EBIT von 7,4 Millionen Euro erlöst und ich denke das ist etwas worauf wor in Anbetracht der Tatsachen durchaus stolz sein können. Das erste Halbjahr 2020 war eine Herausforderung für alle. In unseren letzten Präsentationen waren wir noch durchaus positiv und haben viele Möglichkeiten für das Jahr 2020 gesehen. Diese Erwartung sind jetzt natürlich doch etwas deutlicher zurückgegangen, aber ich bin dennoch sehr froh darüber, dass wir Ihnen heute ein positives Ergebnis präsentieren können.“

Besonders hart von der Corona-Krise wurde das Segment Operations getroffen. Es beinhaltet die Wertschöpfungsaktivitäten der Palfinger AG. Der externe Umsatz ist in diesem Bereich von 63,6 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2019 auf 46,8 Millionen gesunken. Das entspricht einem Minus von 26,6 Prozent. Hauptverantwortlich für diesen Rückgang waren vor allem Produktionsstopps in den Werken im Zuge von nationalen Lockdowns, sowie ein Rückgang in der Fertigung von Komponenten für Dritte...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Donnerstag, 24.09.2020

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use