Demnächst auf O-TON.AT:

Weinbauverband erwartet fruchtige Weine: Weinernte 2020 leicht unterdurchschnittlich

04.09.2020

Douglas Lopez

Österreichs Weinbauerinnen und Weinbauern bereiten sich bereits intensiv auf die heurige Weinlese vor. Nach einem wirtschaftlich nicht leichtem Jahr 2020 freuen sie sich - laut des österreichischen Weinbauverbandes - auf einen guten Weinjahrgang. Zwar kam es aufgrund des Witterungsverlaufes zu einer etwas späteren Lese und ähnlich der vorjährigen Ernte wird auch heuer eine leicht unterdurchschnittliche Weinernte von 2,3 Millionen Hektoliter erwartet. Johannes Schmuckenschlager, Präsident des Österreichischen Weinbauverbandes, über die Details der diesjährigen Ernte:

„Wir sind heuer später dran mit der Lese, als im Durchschnitt der letzten Jahre. Das hat eine ganz logische Ursache: Das war einerseits die Witterung der letzten Monate, ohne der extremen Hitze im Sommer, aber vor allem das sehr trockene Frühjahr, das uns etwas zurückgeworfen hat - sowie die spätere Blüte. Wenn wir uns den Jahresverlauf vor Augen führen, dann haben wir einen sehr trockenen Winter gehabt. Dann das trockene Frühjahr, was ja in vielen Bereichen auch zu Problemen geführt hat. Wir haben gesehen, die Rebe ist eine sehr widerstandsfähige Pflanze. Die ist da sehr gut durchgekommen und hat einen schönen Austrieb gezeigt. In manchen Gebieten kam es zu einem verzettelten Austrieb. Das heißt wir haben in manchen Gebieten auch noch Frost gehabt, ein bisschen Spätfrost, der sich aber über das Jahr gut ausgewachsen hat. Der hat letztendlich auch keinen Ausschlag auf Mängel gehabt. Wir haben gesehen, dass wir durchschnittlich in den Gebieten sehr schön mit dem Austrieb voran kommen. Zur Blütezeit hat dann auch endlich der Regen begonnen. Wir reden da von Anfang bis Mitte Juni und da waren dann deutliche Niederschläge, was zwar für die Blüte da und dort über optimal war, weil wir bei der Blüte nicht eine top Befruchtung hatten, was aber in der Menge kein Problem darstellt, weil damit haben wir schon ein bisschen eine Selektion am Stock gehabt ohne, dass der Winzer noch eingreifen muss...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Freitag, 25.09.2020

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use