Demnächst auf O-TON.AT:

Ärztekammer warnt vor massivem Ärztemangel: Jeder Vierte niedergelassene Ärzte bald in Pension

22.09.2020

jafar ahmed/unsplash.com

Jeder Vierte der heute 18.753 in Österreich praktizierenden niedergelassenen Ärzte erreicht in fünf Jahren das Pensionsalter. Das geht aus einer aktuellen Statistik der Österreichischen Ärztekammer hervor. Dem heimischen Gesundheitssystem droht somit ein massiver Ärztemangel im niedergelassenen Bereich. Die Ärztekammer warnt davor, dass sich die kassenärztliche Versorgung bereits jetzt überall in Österreich im Rückzug befindet.  MR Dr. Johannes Steinhart, Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer und Obmann der Bundeskurie niedergelassene Ärzte, sagt über die Altersverteilung der praktizierenden niedergelassenen Ärzte:

„Es gibt nach wie vor keinen klaren Trend zur Verjüngung beziehungsweise irgendeinen signifikant höheren ärztlichen Nachwuchs. Wir haben heute die höchste Alterkonzentration in einem Lebensbereich von 57 bis 60 und bereits in fünf Jahren wird jeder Vierte der heute praktizierenden niedergelassenen Ärzte das Pensionsalter erreicht haben und in zehn Jahren wird es mit rund 47 Prozent, wenn wir keine Trendumkehr schaffen, jeder Zweite sein.  Man sieht, dass es fast unmöglich ist, das frühere Niveau wieder zu erreichen und das Problem ist natürlich, dass durch die Pensionierung und das Nicht-Nachbesetzen auch Stellen verloren gehen können. Daher muss man sich sehr darum kümmern, dass die jungen Ärztinnen und Ärzte motiviert in die Niederlassung zu gehen.“

Unter den insgesamt 7.200 Kassenärzten ist die Situation noch dramatischer: In fünf Jahren werden hier bereits 28 Prozent und in zehn Jahren mehr als 50 Prozent das Pensionsalter erreicht haben. Des Weiteren sind auch gewisse Fächer stärker von einer bevorstehenden Pensionierungswelle betroffen, als andere...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Mittwoch, 28.10.2020

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use