Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

Zukunft.Lehre.Österreich: Eine Initiative zur Imageverbesserung der Lehre

28.10.2020

Andreas Klassen

Das Energieunternehmen VERBUND schließt sich bei der heutigen Kick-Off Pressekonferenz mit Bundesministerin Margarete Schramböck der Initiative zukunft.lehre.österreich (l.z.ö), zur Aufwertung der Lehre an. Die zentrale Vision ist, Lehrlings-Botschafter auszubilden und in Schulen, Vereinen und Organisationen, für diesen Karriereweg zu werben. Was das konkrete Ziel dieses Vereins ist, erklärt Präsident von z.l.ö. und Generaldirektor der Energie AG DDr. Werner Steinecker:

„Kurz einige Gedanken zur Geschichte des Vereins, der vor drei Jahren gegründet wurde und das zentrale Anliegen, wann immer ich gefragt werde: Was wollt ihr denn? Mit einem Satz: Das Image der Lehre heben. Wir wollen Menschen vor den Vorhang holen. Wir wollen Menschen sichtbar machen, die quasi als Botschafter dienen und sagen: Ja ich bin stolz auf die Lehre und stolz auf meinen Berufsweg und bin auch bereit, mich dementsprechend zur Verfügung zu stellen. Das wird eines der großen nächsten Themen werden. Wir haben mit den 1000 Gesichtern sehr erfolgreich gestartet, geworden sind es bis dato 2000 Gesichter. Wir streben 10.000 Gesichter an. Das große Meta-Vorhaben ist also: Wir wollen ehemalige Lehrlinge einladen, und das müssen nicht nur Prominente sein, sondern jedermann, egal ob Friseur, Maschinenbauer, Kraftwerkstechniker oder Schneiderlehrling, uns auch als Botschafter zur Verfügung zu stehen.“

Um auch bessere Bedingungen im Rahmen der Lehre zu schaffen, hat sich das Bundesministerium für Digitalisierung und den Wirtschaftsstandort unter anderem dafür eingesetzt, dass jeder Lehrberuf künftig alle fünf Jahre überarbeitet werden soll, neue Lehrberufe geschaffen und die Inhalte der Lehrberufe neu definiert werden sollen...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Mittwoch, 02.12.2020

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use