Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

Finanzrealität der Frau: Knapp ein Viertel der Österreicherinnen sind finanziell nicht unabhängig

19.05.2022

Emil Kalibradov/unsplash.com

Frauen verdienen in Österreich im Schnitt um 18,9 Prozent weniger als Männer. Das entspricht einem minus von einem Prozent gegenüber dem Vorjahr mit 19,9 Prozent. Das durchschnittliche Nettoeinkommen der Frauen liegt demnach bei aktuell rund 1.600 Euro, beziehungsweise bei 2.400 Euro auf die Vollzeit gerechnet. Das entspricht einem Plus von zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Trotz dieser und andere Verbesserungen in den letzten Jahren ist die Finanzrealität von Frauen jedoch nach wie vor deutlich schlechter als jene der Männern. Die durchschnittlich schlechtere finanzielle Stellung von Frauen hat dabei mitunter auch gravierende Folgen für deren Lebensrealitäten, wie aus einer aktuellen Studie im Auftrag der Erste Bank hervorgeht. Gerda Holzinger-Burgstaller, Vorstandsvorsitzende der Erste Bank, sagt über diese Konsequenzen:

„Wir sind noch immer damit konfrontiert, dass Frauen ein höheres Armutsrisiko haben. Speziell bei alleinlebenden Pensionistinnen und speziell bei Alleinerziehern. Auch ein Thema: Frauen haben noch immer eine sehr viel niedrigere Alterspension. Sie haben mehr als 40 Prozent - 42,3 Prozent - weniger Alterspension als Männer. Das ist ein sehr großer und sehr signifikanter Unterschied der Frauen wirklich belastet. Die Scheidungsrate ist zwar erfreulicherweise etwas gesunken auf 37 Prozent, ist aber noch immer mehr als jede dritte Ehe, die leider geschieden wird. Und die Versicherungsjahre: Sehr viele Teilzeitbeschäftigungen gerade bei Frauen führen dazu, dass es weniger Versicherungsjahre gibt und somit auch zu dem Effekt der geringeren Alterspensionen führen.“

Ein Drittel - 33 Prozent - der Österreicherinnen befürchten demnach, dass ihre Pension nicht ausreichen wird, um sich ihren im Alter angestrebten Lebensstandard leisten zu können und das, bei einer im Schnitt um fünf Jahre höheren Lebenserwartung als jene von Männern...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Samstag, 02.07.2022

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use