Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

Mehr Sonne bringt mehr Gefahr für Hautkrebs: Jährlich 30.000 Fälle in Österreich

25.04.2023

National Cancer Institute

Weißer Hautkrebs ist die mit Abstand häufigste bösartige Tumorerkrankung des Menschen. In Österreich erkranken jährlich über 30.000 Menschen daran. An einem maligen Melanom, auch dunkler oder schwarzer Hautkrebs genannt, erkranken jährlich über 2000 Menschen, von denen rund 370 Personen infolge auch versterben. Es ist damit für 90 Prozent der Sterbefälle von Hautkrebs verantwortlich. Ihre Gefährlichkeit besteht in der hohen Neigung, bereits in frühen Phasen Metastasen zu setzen. Dementsprechend wichtig ist Prävention und Selbstverantwortung. Im Awareness-Monat Mai möchte der Verein „Leben mit Krebs“ ein besonderes Bewusstsein dafür schaffen, welche Gefahren von unkontrollierter Sonneneinstrahlung auf die Haut ausgehen und die Bevölkerung sensibilisieren vor allem auf Prävention zu setzen. Prim. Priv.-Doz. Dr. Christian Posch, PhD, Leiter der Dermatologischen Abteilung Klinik Hietzing:

„Wir haben den schwarzen Hautkrebs und wir haben den weißen Hautkrebs. Der weiße Hautkrebs gehört wahrscheinlich zu den aller häufigsten Tumorerkrankungen des hellhäutigen Menschen überhaupt. Es gibt nur Schätzungen, aber die gehen davon aus, dass jeder zweite hellhäutige Mensch über 60 einen weißen Hautkrebs hat. Beim Melanom haben wir wesentlich bessere Daten und Zahlen. Hier können wir sagen, dass in Österreich in etwa 2000 bis 3000 Neuerkrankungen pro Jahr diagnostiziert werden. Die meisten dieser Hauterkrankungen sind in sehr frühen Stadien, das heißt, sie können mit der einfachen chirurgischen Entfernung des Hauttumors auch wieder geheilt werden. Nur wenige sind in einem Stadium, die dann auch eine weitere Therapie benötigen.“

Die Hauptursache für Hautkrebs ist intensive Sonnenbestrahlung über viele Jahre und Jahrzehnte...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Sonntag, 14.07.2024

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use