Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

Ausblick Wirtschaft: ATX sollte von Wirtschaftsaufschwung und Zinssenkungen profitieren

04.01.2024

Erste Group

Der österreichische Aktienindex ATX erlebte im Jahr 2023 eine durchschnittliche Performance, geprägt von einer Reihe von Herausforderungen, die seine Entwicklung beeinflussten. Einer der Hauptfaktoren war die geografische Nähe zur Ukraine, die angesichts des dortigen Konflikts zu erhöhter Unsicherheit und Zurückhaltung bei den Investoren führte. Fritz Mostböck, Head of Erste Group Research:

„Viele verschiedene Faktoren wirkten im letzten Jahr dämpfend. Das war natürlich zum einen die geographische Nähe zur Ukraine, Largecaps-etablierte Märkte standen im Vordergrund und da ist natürlich ein kleiner Randmarkt wie die Wiener Börse zwar etabliert, aber trotzdem von der Liquidität eingeschränkt und damit weniger gefragt. Dann hat es natürlich eine starke Gewichtung einzelner Aktien im ATX gegeben, die eine hohe Abhängigkeit zu Energiepreisen und damit eine Underperformance von Schwergewichten gebracht hat. Und es ist natürlich auch ein Faktum, dass es eine sehr geringe Basis an privaten Investoren und Pensionskassen im Vergleich zu anderen Märkten gibt.“

Trotz dieser Herausforderungen steht der ATX vor einem vielversprechenden Jahr 2024, getragen von den Wachstumsperspektiven der CEE-Region und erwarteten Zinssenkungen.

„Wir glauben, dass Mid/Small Caps an Bedeutung gewinnen werden. Ich habe das auch schon von institutionellen Investoren vernommen, dass das so sein kann. Auf der anderen Seite erwarten wir auch ein Wachstum für die Region von Zentral- und Osteuropa, das annähernd wieder Stärke zeigen sollte – nämlich von 2,7 Prozent im Schnitt, was schon ein aufgehendes Wachstumsdifferenzial zur Eurozone bedeutet, wo wir nur 0,9 Prozent Wachstum für heuer sehen...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Dienstag, 18.06.2024

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use