Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

12.06.07 - 8-Jähriger angeschossen - Schütze verhaftet!

12.06.2007
Montagabend wurde im 10. Wiener Gemeindebezirk auf einen Bub mit einem Luftdruckgewehr geschossen. Das achtjährige Kind spielte gerade mit seinen Freunden im Hof eines Gemeindebaus. Die Polizei konnte heute einen 26-jährigen Mann als Täter verhaften. Gerhard Heimeder, von der Bundespolizeidirektion Wien, über die Ermittlungen.

„In dieser dortigen Wohnungsanlage sind wir von Wohnung zu Wohnung gegangen und haben Zeugen befragt. Durch  das grosse Medieninteresse hatten wir viele Hinweise und konnten denen dann auch schnell nachgehen. Im Zuge der Ermittlungen wurde der Name des Täters des Öfteren genannt."

Der Täter, ein suchtkranker Anrainer, legte bereits ein Geständnis ab. Es stellte sich heraus, dass er offensichtlich schon länger den Gemeindebau terrorisierte. So wurden auch drei weitere Fälle geklärt. Heimeder zu diesen Vorfällen.

„Es gibt weiters einen zwölfjährigen Jungen, ein achtjähriges Mädchen, dem ins Gesicht geschossen wurde, und einen erwachsenen Mann, der ein Projektil in den Rücken geschossen bekam."

Das vierte Opfer wurde in einer Wohnung des Gemeindebaus ausfindig gemacht. Dabei stellte sich heraus, dass das Motiv für den Rückenschuss auf den Freund anscheinend ein banaler Streit war. Heimeder dazu:

„Seinen Freund hat er in den Rücken geschossen, bei einem Streit ums Bier holen."

Das gestern angeschossene Kind ist wohlauf. Das Geschoss  hat sich in die Brust gebohrt, aber keine wichtigen Organe getroffen.

{feedback}

Gesprächspartner:

 

* Gerhard HEIMEDER, Bundespolizeidirektion Wien

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Dienstag, 18.06.2024

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use