Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

20.06.07 - Fast 50 Einbrüche pro Tag in Österreich: Hilfe für Opfer!

20.06.2007
{mosimage}Die VAV-Versicherung berichtet: Laut offiziellen Angaben hat das Innenministerium im Jahr 2006 ca. 17.500 Haus- und Wohnungseinbrüche verzeichnet. Lebt jemand mehr als 20 Jahre lang im selben Haus oder in derselben Wohnung, so erhöht sich die das Risiko eines Einbruchs auf den Faktor 1:10. Norbert Griesmayr, Generaldirektor der VAV-Versicherung, betont jedoch, dass weniger der materielle Durchschnittsschaden bei Einbrüchen in der Höhe von ca. 1.000.- € für die Opfer zum Problem wird, als die psychische Belastung nach einem solchen Vorfall:

„Der materielle Schaden ist manchmal sehr schwer zu verschmerzen, aber dafür gibt es ja eben eine Versicherung! Wir haben jedoch bei Gesprächen mit unseren Kunden jedoch Bemerkungen gehört, wie: „Ich trau mich ja gar nicht mehr in die Wohnung!". Das ist doch eine Art von Betroffenheit, wo man darüber nachdenkt, ob man nicht über die reine Wiedergutmachung des materiellen Schadens nicht auch noch etwas leisten kann!".

Die VAV, so Griesmayr weiter, reagiert daher als erste Versicherung in Österreich auf die Notwendigkeit psychologischer Hilfe für Einbruchsopfer, in Form einer Kooperation mit den psychosozialen Hilfsorganisationen "Weisser Ring" und "Notfallpsychologischer Dienst Österreich". Diese zusätzliche Leistung ist für die Versicherten bis zu einer Höhe von 400.- € für die in Anspruchnahme dieser Organisationen gedeckt und bewirkt keine Erhöhung der Prämienbeiträge. Wie eine solche Hilfeleistung aussieht, beschreibt Udo Jesionek, Präsident der Organisation „Weisser Ring":

„Das erste ist, dass man mit den Opfern spricht, ihnen hilft, schaut, wie die Schadensabwicklung läuft...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Dienstag, 20.02.2024

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use