Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

10.07.07 - Generali: „Private Pflegeversicherung wird unabdinglich!“

10.07.2007
{mosimage}Laut einer GfK-Studie ist für 80% der Österreicher eine private [[Pflege]]vorsorge wichtig, Pflegekosten ohne [[Versicherung]]sschutz werden dabei häufig unterschätzt. Aufgrund der höheren [[Lebenserwartung]] werden im Jahr 2030 ca. 2,7 Millionen Österreicher älter als 60 Jahre sein. Rund 800.000 Menschen, also ca. 1/3, werden dabei Pflegegeld beziehen. Damit dann nicht Privatvermögen für die Pflege aufgewendet werden muss, ist laut Franz Meingast, Vorstandsmitglied der Generali Versicherung,  eine private Pflegeversicherung sinnvoll:

„Wir sind der Überzeugung, dass das ein Thema ist, das jeder von sich schiebt. Bei der P[[ensionsvorsorge]] vor 25 Jahren war das auch so, der Staat zahlt, und man kümmert sich nicht darum. Pflege schiebt man weit weg und will man nicht realisieren, dass es ein Thema ist. Wir wissen aber aus der demographischen Entwicklung, dass es für ein Drittel der über 60 Jährigen ein Thema ist, oder wird und da wollen wir professionelle Unterstützung zur Verfügung stellen!".

Von der [[Arbeiterkammer]] ist bisher kritisiert worden, dass Pflegeversicherungen meist Risikoversicherungen wären, da bei Nichtinanspruchnahme die Versicherungsbeiträge nicht zurückbezahlt wurden. Das ist nun laut Konstantin Korkodilos, Abteilung Sales, im neuen Angebot der Generali Versicherung berücksichtigt und korrigiert worden. Für Stefan Hartmann, Leiter Abteilung Krankenversicherung, ergeben sich dabei noch weitere Vorteile des Generali-Pflegeschutzes:

„Es ist eine Vorsorge, die sehr flexibel gestaltet ist, sie ist frei wählbar der Höhe nach und sie ist auch jederzeit anpassungsfähig...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Sonntag, 14.07.2024

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use