Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

08.08.07 - Insektenstichallergie kann tödlich sein

07.08.2007
070801.jpg Etwa 300.000 Österreicher teilen ihr Schicksal mit Britney Spears und  Antonio Banderas: ihr Körper reagiert allergisch auf das Gift von [[Biene]]n und [[Wespe]]n.  Jährlich sterben sogar zwei bis drei Österreicher an den Folgen eines allergisch bedingten Herz-Kreislauf-Versagens. Ein entspanntes Picknick im Grünen oder ein sommerlich-heißer Badetag kann so mit einem lebensbedrohlichen  Kreislaufschock enden. Doch nur jeder fünfte Allergiker lässt seine Allergie medizinisch beim Facharzt abklären. Univ.-Doz. Dr. Wolfgang Hemmer vom Allergiezentrum Floridsdorf erklärt wie einfach es ist sich zu schützen.

„Ein wichtiges Element ist die Stichprophylaxe. Das heißt, man sollte wissen wie solche Stiche in Zukunft zu vermeiden sind. Es gibt aber auch die Möglichkeit von Medikamenten oder die beste Möglichkeit - eine spezifische Immuntherapie, bei der versucht wird einen immunologischen Schutz aufzubauen."

Mit Hilfe der [[Immuntherapie]]-Methode kann eine Insektengift[[allergie]] oft bis zu 100% ausgeheilt werden, und die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen. Mit dieser gezielten Therapie kann man danach ein Leben ohne Sorge um Insektenstiche führen. Hemmer zur Behandlung.

„Das ist im Prinzip eine Impfung. Die Behandlung dauert allerdings bis zu drei Jahren. Der optimale Schutz ist dann natürlich erst nach Ende der Therapie erreicht. Man kann die Impfung aber auch schneller durchziehen...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Dienstag, 20.02.2024

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use