Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

16.01.13 - 20% der Österreicher putzen ihre Zähne nicht - Jeder Dritte von Parodontis betroffen

16.01.2013
zahnbuerste.jpgJeder fünfte Österreicher putzt nur einmal pro Tag seine Zähne - drei Prozent der Männer geben sogar an, ihre Zähne weniger als einmal täglich zu putzen, wie eine aktuelle Gallup-Umfrage im Auftrag von Dr. BEST zeigt. 28% der Befragten gaben auch an, niemals Zahnseide zu verwenden. Dabei ist die regelmäßige Reinigung der Zahnzwischenräume genauso wichtig wie die Reinigung der Zähne selbst, da sie hilft Zahnfleischproblemen, unter denen etwa ein Drittel der Erwachsenen leiden, vorzubeugen und Parodontitis, die ist im Erwachsenenalter sogar die häufigste Ursache für Zahnverlust ist, zu vermeiden. Dr. Corinna Bruckmann, Vizepräsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Parodontologie:

"Die Zahnzwischenraumpflege ist leider ein Stiefkind in der täglichen Mundhygiene der Österreicherinnen und Österreicher, denn in dieser Gallup- Umfrage wurde herausgefunden, dass überhaupt nur 18% täglich ihre Zahnzwischenräume reinigen. Zur Zahnzwischenraumreinigung kennen die meisten Leute die Zahnseide, wesentlich weniger kennen Zahnzwischenraumbürstchen. Die Reinigung ist deswegen wichtig, weil auch die Zahnzwischenräume Flächen sind, an denen sich Bakterien und Zahnbelag ablagern können."

Mangelnde Mundhygiene ist in den meisten Fällen auch die Ursache für Mundgeruch. Dieses Problem ist weit verbreitet, wie die Umfrage zeigt: Zumindest jeder zweite Österreicher kennt jemanden, der regelmäßig schlechten Atem hat. 96 % der Befragten empfinden den Kontakt zu Menschen mit Mundgeruch als unangenehm und störend, 8% meiden den Umgang mit Betroffenen sogar gezielt...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Mittwoch, 21.02.2024

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use