Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

Nie wieder in der Schlange stehen: Neue Karte ermöglich Zahlung in unter einer Sekunde

27.09.2012

Lange Schlangen an der Kassa können schon in naher Zukunft der Vergangenheit angehören. Eine von Paylife vorgestellte Karte ermöglicht es mit nur einer Handbewegung in weniger als einer Sekunde zu bezahlen. Alles was der Kunde dafür tun muss ist die Karte einfach vor das Kontaktlos-Zahlungsterminal zu halten. Die neue Quickcard benötigt keinen Pin-Code und keine Unterschrift. Peter Neubauer, Vorsitzender der Geschäftsführung PayLife Bank über die Vorteile:

"Die wesentlichen Vorteile aus der Sicht des Konsumenten sind zum einen, dass der Bezahlvorgang mit der Karte mit dieser Technologie und auch auf Grund der Tatsache, dass ich bei Quick ja keinen PIN eingeben muss, maximal beschleunigt wird. So ein Bezahlvorgang dauert etwas 0,6 Sekunden. Das bedeutet, dass in Zukunft keine oder viel weniger Wartezeiten an der Kassa sein werden."

Die neue Quick Wertkarte ist eine Weiterentwicklung der bereits bekannten Quick-Karte und wird als sogenannte Dual Interfacekarte ausgegeben. Das ermöglicht die Kontaktlos-Technologie mit der herkömmlichen QuickFunktion zu verbinden. Neben einer schnelleren Kundenabwicklung profitiert auch der Handel von der neuen Karte, da diese für Betriebe die günstigste Lösung ist.

"Sie ist viel billiger als eine Bankomat oder Kreditkarte - das ist besonders wichtig bei den Kleinbetragszahlungen, weil da sehr, sehr knappe Margen sind. Das heißt der Handel profitiert auch wirtschaftlich davon."

Die Karte kann an jedem österreichischen Bankomaten, an Foyer-Geldausgabegeräten in den Banken und an Quick Ladestationen mit bis zu 400 Euro aufgeladen werden. An der Kassa muss der Kunde dann nur noch seine Wertkarte mit Kontaktlosfunktion in einem kurzen Abstand an ein Abbuchungsgerät halten damit die Zahlung vollzogen wird...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Samstag, 01.10.2022

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use