Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

Kärnten ist Vorreiter bei Schmerzbehandlung: Multimodale Schmerztherapie verbessert Lebensqualität

19.10.2012

Bereits zum 12. Mal finden diesen Oktober die von der Österreichischen Schmerzgesellschaft initiierten Österreichischen Schmerzwochen statt. Diese dienen dazu, über chronische Schmerzformen und deren Behandlungsmöglichkeiten aufzuklären. Ein breites Bewusstsein für die Wichtigkeit der adäquaten Behandlung zu schaffen ist von höchster Bedeutung: Immerhin leidet jeder fünfte Österreicher an chronischen Schmerzen. Um dem entgegenzuwirken, ist es wichtig, Schmerzpatienten rasch einer angemessenen Betreuung zuzuführen, um die Chronifizierung zu vermeiden. In Österreich ist Kärnten ein Vorreiter bei Angeboten für Schmerzpatienten. Kärntens Gesundheits- und Krankenanstaltenreferent LHStv. Peter Kaiser:

"Ich begrüße es sehr, dass bereits zum zwölften Mal die Österreichische Schmerzgesellschaft diese Aufklärungswoche macht. Oftmals merken wir auch in der Gesundheitspolitik, dass Information und Aufklärung der Einstieg sind, sich Behandlungen zu unterziehen und mehr in sich hineinzuhören, und krankheitsmäßigen pathologischen Erscheinungen ein höhere Augenmerk zu schenken. Wenn wir wissen, dass 100.000 Kärntnerinnen und Kärntner unter chronischem Schmerz leiden, dann ist es wichtig, die Implikationen anzuschauen: Eine, die für die Arbeitsgesellschaft wichtig ist, ist einfach die Verfügbarkeit am Arbeitsplatz, die Leistungsfähigkeit in den Bereichen, die für eine Gesellschaft wichtig sind. Neben den volkswirtschaftlichen Bedeutungen hängen damit natürlich auch familiäre Probleme zusammen, denn wenn man innerhalb eines Familienverbandes mit Schmerz gekennzeichnet ist, dann hat das emotionale und familiäre Auswirkungen...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Dienstag, 18.06.2024

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use