Demnächst auf O-TON.AT:

Der Winter kommt: ASFINAG setzt auf Partnerschaft mit Autofahrern und auf Innovationen

07.11.2012

Der Winter steht vor der Tür und damit sorgen, Schnee, Eis und Sturm wie jedes Jahr für erschwerte Bedingungen auf den Straßen Österreichs. Um die Hauptverkehrsstrecken verfügbar und sicher für die Autofahrer zu machen, steht die ASFINAG beim Winterdienst mit 1400 Mitarbeitern auf 2.175 Streckenkilometern österreich-weit im Dienst. Durchschnittlich werden dabei 940.000 Einsatzstunden verzeichnet. Neben Innovationen im Ereignismanagement und bei der Technik setzt die ASFINAG vor allem auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Autofahrern. Dazu Josef Fiala, Geschäftsführer der ASFINAG Sevice GmbH:

„Ganz wichtig ist das Miteinander. Die Autofahrer haben die Verantwortung, dass ihr Fahrzeug wintergemäß ausgerüstet ist, sprich: die entsprechende Bereifung drauf ist. Wenn es schneit, sind eine angepasste Geschwindigkeit und ein entsprechender Sicherheitsabstand wichtig! Gleichzeitig leistet die ASFINAG mit 1400 Mitarbeitern und 500 Winterdienst-LKWs täglich den Winterdiensteinsatz, damit der Schnee auch wirklich fern bleibt von der Autobahn.“

Eine Herausforderung für die ASFINAG stellen Streckenbesonderheiten in Österreich dar. Zu den Hotspots zählen die besonders hoch gelegenen Autobahnen, an erster Stelle der Brenner der zudem ein hohes LKW-Aufkommen hat. Aber auch die Tauernautobahn und ebenso die Pack im Süden zählen zu den niederschlagsintensiven Bereichen. Zudem sei der hohe Tunnelanteil, sowie der starke Urlaubs- und Berufsverkehr laut ASFINAG-Experten im Winter nicht zu unterschätzen. Vor den Tunnelbereichen stellt die ASFINAG für LKWs nun vermehrt Abkehrbühnen bereit, damit Eis und Schnee von den Planen gekehrt werden kann für nachfahrende Autos im Tunnel weniger Risiko durch herabfallende Masse besteht...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Sonntag, 27.11.2022

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use