Demnächst auf O-TON.AT:

60% der Lehrlinge erfüllen Anforderungen nicht:Mit Trainingsprogramm zu qualifizierten Facharbeitern

21.11.2012

Lehrlingsausbildenden Unternehmen fällt es auf Grund von frühzeitigen Austritten und zu wenig Bewerbungen immer schwerer, qualifizierte Fachkräfte auszubilden. Die Unternehmen führen das auf der einen Seite auf eine geringe Wertschätzung der Lehre in der Gesellschaft zurück, auf der anderen Seite sind bis zu 60% der Bewerber für Lehrstellen ungeeignet - damit einhergehend werden 25% der offenen Lehrstellen erst gar nicht besetzt. Um diesem negativen Trend entgegen zu steuern, haben die Ortner GmbH, einer der führenden Lösungsanbieter der Gebäude - und Anlagentechnik, die Elin GmbH, bekannt als Anlagenbauer und Systemintegrator für Elektrotechnik, und die Unternehmensentwicklungsagentur Management-Impulse die Initiative "STEP UP" ins Leben gerufen. Aus insgesamt 11 renommierten, eigentümergeführten Unternehmen aus Industrie und Gewerbe begleitet STEP UP junge Menschen parallel zu ihrer Lehre mit einem abwechslungsreichen, branchenübergreifenden Rahmenprogramm, das eine ganzheitliche Ausbildung sowie die Weiterentwicklung der persönlichen Fähigkeiten gewährt. Die Geschäftsführerin der IGO Ortner Gruppe, DI Iris Ortner, dazu:

"Das, worauf wir uns hier konzentrieren wollen mit unserem Programm, ist neben der fachlichen Kompetenz, die jeder ausbildende Betrieb sowieso seinen eigenen Lehrlingen zukommen lassen muss, die soziale Kompetenz der Lehrlinge und ihre Einbindung in unsere Unternehmen. Wir haben uns nun in einer Gruppe von 11 Unternehmen zusammengefunden und werden jetzt in diesem ersten Durchgang mit 40 Mentoringpaaren starten. Das Programm dauert in einem Durchlauf 16 Monate, das heißt diese Mentoringbeziehung, jeweils zwischen einem Lehrling und seinem Begleiter dauert 16 Monate...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Samstag, 03.12.2022

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use