Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

Neugründer sind Wirtschaftsmotor: Enormes Potential in Finanzierung durch Crowdfunding

16.01.2013

Rund 27.200 Unternehmens-Neugründungen gab es 2012 in Österreich. Das sind zwar um 361 weniger, als noch im Jahr zuvor. Über 34.500 Personen machten sich insgesamt im Vorjahr selbständig. Knapp 70 Prozent der Gründungen sind nach fünf Jahren immer noch erfolgreich am markt tätig. Im Hinblick auf die derzeitige unsichere wirtschaftliche Situation sei dieses Ergebnis aber höchst zufriedenstellend, sagt heute Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl. 40,5 Prozent der Neugründungen betrafen die Sparte Gewerbe und Handwerk, gefolgt von der Sparte Handel, mit rund 25 Prozent und der Sparte Information und Consulting mit über 20 Prozent. Besonders stolz sei man auch auf den höchsten jemals da gewesenen Frauenanteil, der 2012 bei 42,1 Prozent lag. Einen wichtigen Beitrag zur Vielzahl an Neugründungen leiste nicht zuletzt die Wirtschaftskammer mit dem Betriebsgründungsservice sowie die Junge Wirtschaft, die jungen Unternehmern mit Rat und Tat zur Seite stehe, so Dr. Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich:

„25 Insolvenzen, also Todesfällen pro Tag, stehen 105 Geburten, also Neugründungen gegenüber. Eine Statistik, die überzeugt, die zeigt, dass wir am richtigen Weg sind. Österreich braucht Wachstum und Beschäftigung, Europa kämpft gegen die Rezession. Ein Prozent Wachstum bedeutet 25.000 Jobs – diese zu haben oder nicht zu haben macht einen riesigen Unterschied, wenn ich an die an die Steuereinnahmen, die Sozialabgaben und die sozialen Netzwerke denke."

Der positive Trend bei den Unternehmensgründungen sei auch ein Ergebnis der sozialen Absicherungsmaßnahmen für Unternehmer, wie etwa dem seit letztem Jahr beziehbaren Krankengeld für Selbständige und den zinsfreien Aufschub von Nachzahlungen der Krankenversicherung in den ersten drei Jahren...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Dienstag, 20.02.2024

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use