Demnächst auf O-TON.AT:

Heimische Abfallwirtschaft ist Nr. 1 in EU: Über 1Milliarde€ Wertschöpfung und 15.000 Arbeitsplätze

22.01.2013

Österreich nimmt bei der Abfallwirtschaft und beim Recycling die Spitzenposition in Europa ein. Jährlich werden fast 3,8 Millionen Tonnen bereits getrennt gesammelter Abfall eingebracht, von denen ganze 70% wiederverwertet oder recycelt werden. Dies bringt eine direkte Beschäftigung von 6000 Personen und leistet eine gesamtwirtschaftliche Wertschöpfung von über 466 Millionen Euro pro Jahr für Österreich. Rechnet man indirekte Posten, die sich durch die Abfallwirtschaft ergeben hinzu, so entsteht für die österreichische Volkswirtschaft jährlich eine Wertschöpfung von über 1,2 Millionen Euro und rund 15.000 Arbeitsplätze. Das geht aus einer Studie hervor, die die im Auftrag der Initiative Verantwortungsvolles Wertstoff Management der ARGE Österreichischer Abfallwirtschaftsverbände in Auftrag gegeben wurde. Auch international erntet Österreich Lorbeeren für ein derart progressives Abfallsystem. Dazu eine der Erstellerinnen der Studie, Mag. Birgit Fischer, von der Agentur Agnes Streissler:

 

„Das internationale Ansehen der österreichischen Abfallwirtschaft ist sehr hoch. Gemeinsam mit den Niederlanden belegt sie den ersten Platz und zwar wenn man sich Daten der Abfallwirtschaftssystem und Daten der Kompostierung und des Recyclings, anschaut. Das wird auch immer wieder immer wieder in Studien oder EURO-Barometer-Umfragen dargestellt.“

Gleichzeitig trägt die Abfallwirtschaft hierzulande unter anderem mit unzähligen Sammelstellen dazu bei, dass Investitionen und Arbeitsplätze in der Region bleiben. Alleine in den bestehenden Altstoffzentren wurden in den vergangenen Jahren in Summe rund eine Dreiviertel Milliarde Euro investiert...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Samstag, 03.12.2022

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use