Demnächst auf O-TON.AT:

10.000 neue Wohnungen: ÖVP setzt auf Privateigentum und Vorsorgekassen

02.04.2013

10.000 neue Wohnungen will die ÖVP auf den Markt bringen. „Leistbares Wohnen. Erschwingliches Eigentum. Bezahlbare Mieten“ – das sind die Schlagworte der ÖVP-Initiative. Was auf den ersten Blick nach einem Konzept klingt, dass auch von der SPÖ stammen könnte entzweit die Koalitionspartner in wichtigen Punkten. Bei der heutigen ÖVP-Regierungskoalition spart Vizekanzler Spindelegger nicht mit Spitzen in Richtung SPÖ:

„Wir wollen vor allem eine Eigentumsinitiative schaffen. Für uns ist das wesentliche, dass jemand Zukünftig als beste Antwort auf hohe Mietpreise sagen kann: Ich bin Eigentümer meiner vier Wände und damit bin ich nicht in der Abhängigkeit eines Vermieters, der die Kosten entsprechend steigert. Das ist deshalb für uns so bedeutend, weil ja andere die Pläne haben zu einem Land der Vokseigentümer zu machen. Das will ich nicht. Ich will kein Volkseigentum Österreichs, sondern ich möchte ein Volk von Eigentümern haben. Also von Menschen, die selber darüber bestimmen, wo sie wohnen.“

In den letzten Jahren haben geförderte Sanierungen dafür gesorgt, dass die Baubranche nicht von der Wirtschaftskrise angesteckt wurde. Nun brauche es neue Impulse, erklärt Spindelegger. Unterstützt wird von Wirtschaftsminister Mitterlehner, der positve volkswirtschaftliche Effekte des ÖVP-Maßnahmenpakets hervorstreicht:

„Wenn wir diese Maßnahmen, ohne Belastung des Budgets muss man dazusagen, dann werden diese Effekte 10.000 Wohnungen zusätzlich pro Jahr. Auf der anderen Seite zwei Milliarden Gesamtinvestitionsvolumen, rund 800 Millionen Euro positive Budgeteffekte und 30.000 Arbeitsplätze mehr, die durch diese Initiative entstehen würden. Das wird auch dazu beitragen, dass wir die gesamte Volkswirtschaft auch in Zukunft, wie in den letzten drei Jahren, stützen können und wir mobilisieren damit auch Multiplikatoreffekte für andere Bereiche...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Samstag, 28.01.2023

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use