Demnächst auf O-TON.AT:

"10 mal so viel Gemüsesorten wie vor 20 Jahren": Konsumenten setzen vermehrt auf Regionalität

13.05.2013

Halina Zaremba / pixelio.de

Die Gemüsesaison hat nun endgültig begonnen, auf den Märkten wird bereits das erste heimische Gemüse verkauft. Vergleicht man die Produktvielfalt des Gemüsesortiments mit vergangenen Jahrzehnten, so findet sich eine Vielzahl an neuen Sorten auf den Ständen und Regalen wieder. Das Unternehmen LGV-Frischgemüse (ursprünglich für "Landwirtschaftliche Gemüse-Verwertung), dass sich auf den Handel mit dem von 108 Gärtnereien aus Wien und Niederösterreich erzeugtem Frischgemüse spezialisiert hat und damit der größte Frischgemüseproduzent Österreichs ist, spiegelt diesen Trend wieder: Mit derzeit 96 angebauten Gemüsesorten führt LGV 10 mal so viele Sorten wie Anfang der 90er. Dazu der LGV-Vorstand Gerald König:

"Vor 20 Jahren, also 1993, bauten die Gärtner der LGV neun unterschiedliche Gemüsesorten an. Vorrangig die sogenannten Klassiker wie die Salatgurken, die hellgrünen Paprika, zwei Paradeisersorten - das waren runde Tomaten und Rispentomaten - und die Radieschen. Heute ist unser Sortimente und Produktangebot enorm angestiegen, die LGV-Gärtner pflanzen alleine 40 unterschiedliche Paradeisersorten an. Das sind zum Beispiel die Mini Marzano, Ovalis, Mini Ovalis, die Ochsenherztomaten, selbstverständlich sind auch auch die Cherrytomaten dabei, Minitomaten, Ananastomaten, Pfefferonitomaten, Paprikatomaten usw. Das sind verschiedene Paradeisersorten, die sich nicht nur im Aussehen unterscheiden, sondern auch in ihrer Konsistenz, in ihrem Geschmack und damit bieten sich natürlich unterschiedliche Verwendungsmöglichkeiten an."

Abseits der Gemüseklassiker bietet LGV unter der Premiumlinie besondere Gemüseschmankerl an und baut jährlich sein Produktportfolio aus...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Montag, 30.01.2023

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use