Demnächst auf O-TON.AT:

Mitschnitte aus sieben Jahrzehnten: Österreichische Mediathek digitalisiert Burgtheater-Aufnahmen

02.10.2013

Szeneausschnitt König Ottokar / mediathek.at

Von Paula Wessely bis Birgit Minichmayr – Seit 1955 zeichnen Burg- und Akademietheater ihre Premieren akustisch mit. Seit März 2013 gibt es eine Kooperation zwischen dem Burgtheater und dem technischen Museum Wien. Im Zuge dieser Kooperation werden die Mitschnitte für die Nachwelt erhalten – viele der Tonträger sind kaum noch abspielbar. Alleine das Burgtheater hat 1500 kulturgeschichtlich wertvoller Dokumente, 500 davon hat die österreichische Mediathek bereits digitalisiert und zugänglich gemacht. Gabriele Zuna-Kratky, Direktorin des technischen Museums Wien:

„Immer mehr Institutionen vertrauen uns ihre Archive an. Mittlerweile sind es 1,7 Millionen Einzelaufnahmen auf 470.000 verschiedenen Tonträgern, die hier in der Mediathek archiviert sind. Jetzt hat eine der bedeutendsten Bühnen Europas – für mich das überhaupt schönste Theater der Welt – das Burgtheater uns seine Bestände übergeben. Zur Digitalisierung und zur Langzeitarchivierung und zum zugänglich Machen über die österreichische Mediathek und über die Mediathek dann auch über das Internet. Es ist eine überwältigende Sammlung, durch die Vergängliches auf der Bühne festgehalten wird und so für jetzt Lebende folgende Generationen zur Verfügung steht. Das ist etwas wirklich Bedeutendes. Für unsere Kultur, für unseren Umgang mit dem kulturellen Erbe Österreichs und dafür danke ich allen Beteiligten.“

Die Mitschnitte sind ungeschnitten und meist mit nur wenigen Mikrophonen aufgezeichnet, klingen also ganz anders als Schalplatten-, CD-. oder Radioaufnahmen. So sind zum Beispiel Publikumsreaktionen stark hörbar. Die Dokumente sind daher auch nicht kommerziell verwertbar...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Montag, 30.01.2023

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use