Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

Düringer schafft mit neuem Buch Platz 1-Bestseller: "Will auch weiterhin wie in 70ern leben"

27.11.2013

Jeff Mangione

In Roland Düringers neuem Buch "Leb wohl, Schlaraffenland - die Kunst des Weglassens" - der Erfahrungsbericht belegt mittlerweile den ersten Platz der heimischen Bestsellerliste - schildert der Kabarettist auf Basis eines Gesprächs mit dem Autor Clemens G. Arvay, wie es sich lebt, wenn man weitgehends auf moderne, technische Errungenschaften wie Handy oder Internet , aber auch Supermärkte, verzichtet und somit der Konsumgesellschaft den Rücken kehrt. Und anscheinend funktioniert dieses Leben äußerst gut, denn auch nach knapp einem Jahr des Selbstversuchs sieht Düringer keinen Grund, diese "gewonnene Freiheit" aufzugeben. Düringer:

"Mein momentaner Zustand ist, dass es kein Versuch mehr ist, weil ich weiß, wie es geht. Und ich habe jetzt entschieden, dass ich jetzt so weiter mache, weil ich keinen Grund sehe, wieder in die alten Muster zu fallen. Was in fünf Jahren ist, was in 10 Jahren ist, das weiß ich jetzt nicht, wir wissen nicht, was die Zeit uns bringen wird. Vielleicht ist dann eh alles anders, dann reduzieren wir sowieso alle, aber nicht weil wir wollen, sondern weil wir müssen."

Der Zirkuswagen, in dem Düringer die letzten Monate neben seinem Wohnhaus lebte, wird also weiterhin bewohnt sein. Dabei bekommt er auch die nötige Unterstützung seiner Familie, die zwar selbst die Auswirkungen des Lebenswandel spürt, etwa wenn die Tochter nicht mehr mit dem Auto von der Schule abgeholt wird, aber grundsätzlich hinter ihm stehe. Außerdem lebe Düringers Frau sowieso immer schon ein viel reduzierteres Leben, viel mehr sei er es gewesen, der Zeit seines Lebens Opfer der Konsumgesellschaft gewesen ist, so Düringer. Neben den eigenen Erkenntnissen, die der Selbstversuch für Düringer und sein engeres Umfeld mit sich brachte, werden nun auch weitere erfreuliche Auswirkung sichtbar:

"Ich glaube, das wichtige an meinem Selbstversuch ist nicht das, was ich mache, sondern dass es jetzt einfach auch eine öffentliche Diskussion über solche Themen gibt...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Montag, 22.04.2024

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use