Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

305 Millionen für Kinderbetreuung: "Größte Ausbauoffensive, die es je gab!"

19.08.2014

Helene Souza/pixelio.de
Der Bund wir in den kommenden Jahren österreichweit 305 Millionen Euro in den Ausbau von Kinderbetreuungseinrichtungen investieren. Für Eltern bedeutet das ein verbessertes Angebot und eine breitere Unterstützung bei der Kinderbetreuung. Möglich wird diese Investition durch die „15a-Vereinbarung“, die eine Vereinbarung gemäß Art.15a des Bundesverfassungsgesetzes (B-VG) darstellt, demzufolge der Bund mit einzelnen oder allen Bundesländern Vereinbarungen treffen kann, die für alle Beteiligten bindend sind.  Familienministerin Sophie Karmasin präsentierte heute das Ergebnis dieser Vereinbarung und einen neuen Aufteilungsschlüssel: 
 
„Wir sind sehr stolz, dass die zusätzlichen Mittel, die in dieser Regierungsperiode in das Thema Familienleistungen fließen zu 50% Geldleistungen sind und zu 50% Sachleistungen. Diese 305 Millionen Euro, die hier vom Bund in das Thema Kinderbetreuungseinrichtungen investiert werden, ist die größte Ausbauoffensive des Bundes, die es je gab.“
Für die Familienministerin ist es wichtig, dass dass es beim Ausbau der Kinderbetreuung nicht nur um die Quantität, sondern auch um die Qualität geht. Deswegen können die Gelder des Bundes jetzt auch wesentlich breiter eingesetzt werden. So sind Personal- und Investitionskostenzuschüsse genauso geplant wie generations- und gemeindeübergreifende Projekte, Qualitätsverbesserungen durch kleinere Betreuungsschlüssel und die Möglichkeit auch auf Tageseltern zurückzugreifen:
 
„Wahlfreiheit ist uns auch besonders wichtig...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Montag, 22.04.2024

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use