Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

Sieger und Veranstalter resümieren Vienna City Marathon: Lemma will 2016 den Streckenrekord brechen

13.04.2015

© www.hamburg-fotos-bilder.de / pixelio.de

Der Äthiopier Sisay Lemma gewann den 32. Vienna City Marathon fast im Alleingang. Bei den Damen konnte die Schweizerin Maja Neuenschwander den Sieg für sich verbuchen. Trotz schlechten Wetterbedingungen bei starkem Wind und Temperaturen um die 13 Grad lief Sisay Lemma die drittschnellste jemals in Wien gelaufene Zeit von 02:07:31. Der Streckenrekordler und Topfavorit Getu Feleke sowie der österreichische Favorit Christian Pflügl mussten vorzeitig aussteigen. In einer heutigen Pressekonferenz kündigt der Gewinner Lemma an wieder zu kommen, um im nächsten Jahr den Rekord von Getu Feleke zu brechen:

 

„Ich werde wieder zurück kommen zum Vienna City Marathon, weil das Ergebnis dieses mal für mich nicht ausreichte. Wien ist sehr angenehm zum Rennen, da alles flach ist. Gestern wollte ich den Rekord von 2 Stunden und 5 Minuten in Wien brechen, aber der Wind war zu stark. Ich versuchte es zwar vom Anfang bis zum Ende. Ich bin in guter Kondition, aber die Bedingungen waren zu schlecht.“

 

Während der Strecken-Rekord nicht gebrochen werden konnte, freuten sich die Veranstalter des Vienna City Marathons jedoch über Rekordzahlen bei den Anmeldungen: Mit über 42.700 TeilnehmerInnen aus 129 Nationen liefen so viele mit wie noch nie. Einziger Wermutstropfen sei jedoch der Spitzensportbereich, resümiert Wolfgang Konrad:

 

„Auf der einen Seite freuen wir uns natürlich, dass wir eine hohe Resonanz im Gesamtteilnehmerfeld hatten mit 42...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Montag, 22.04.2024

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use