Demnächst auf O-TON.AT:

"Es ist uns eine große Ehre": The Makemakes vor dem Songcontest voll motiviert

20.05.2015

© Bildagentur Zolles

Bei ihrer heutigen Pressekonferenz haben sich die Makemakes an das internationale Publikum gewandt und auf Englisch ihre Zuversicht über das Abschneiden beim Eurovision-Songcontest bekräftigt (ESC). Am 23. Mai wird die Band für Österreich beim 60. ESC an den Start gehen. Zum zweiten Mal nach 1967 wird die Veranstaltung in der österreichischen Hauptstadt ausgetragen und von circa 200 Millionen Zuschauern weltweit im Fernsehen verfolgt werden. Der Thalgauer Sänger Dominic „Dodo“ Muhrer und die aus Mondsee stammenden Musiker Florian Meindl und Markus Christ sind stolz darauf in Österreich für Österreich antreten zu dürfen:

„Es ist uns sogar noch eine größere Ehre, weil es in Österreich stattfindet und wir jetzt Österreich in unserer Heimat repräsentieren. Wir hatten aber auch die Gelegenheit andere Orte hier kennenzulernen und jetzt auch die anderen Bewerber zu treffen – es war bisher ein großer Spaß!“

Vorjahressiegerin Conchita Wurst konnte mit dem Sieg beim Vorjahres-ESC in Kopenhagen eine große Überraschung feiern. Seit 1956 gelang bisher keinem Künstler in der Geschichte eine Titelverteidigung. Dennoch hoffen die Musiker darauf, dass man Österreich mit einer guten Platzierung stolz machen kann. Jegliche Kritik – wie beispielsweise die Plagiatsvorwürfe – seien dafür ohne jede Bedeutung. Zusatzmotivation bräuchte man nicht, die Aufgabe alleine sei Motivation genug:

„Wir sind ohnehin sehr motiviert. Wir freuen uns sehr am Samstag bei der Finalshow zu spielen. Wir brauchen keine Motivation. Wir sind zu Zeit super-motiviert, also ist das alles egal.“

Insgesamt werden neben The Makemakes aus Österreich 26 Musikdelegationen aus verschiedenen europäischen Ländern teilnehmen, sogar Australien ist dieses Mal als nicht-europäische Gastnation vertreten...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Sonntag, 27.11.2022

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use