Demnächst auf O-TON.AT:

Schulbuchaktion um E-Books erweitert: Familienministerin Karmasin will "raus aus der Kreidezeit"

18.06.2015

BMFJ

Ab dem Schuljahr 2016/17 werden im Rahmen der Schulbuchaktion, für die Schüler kostenlos, E-Books angeboten. Das haben Familienministerin Sophie Karmasin und Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek heute auf einer gemeinsamen Pressekonferenz bekannt gegeben. Die Kosten der Initiative beziffert Karmasin mit 850.000 Euro, die aus dem Budget der Schulbuchaktion bestritten werden. Die E-Book-Aktion soll ein erster Schritt sein, bei den digitalen Kompetenzen wieder an die internationale Spitze anzuschließen, so Karmasin:

„Wir stehen hier im internationalen Vergleich nicht an der Spitze, sondern bestenfalls im Mittelfeld. Hier setzen wir jetzt den ersten Schritt, um digitale Entwicklung Österreichs voranzutreiben, um wieder an die internationale Spitze anschließen zu können. Es ist ja interessant, dass wir insgesamt in den digitalen Kompetenzen nur mittelmäßig sind, obwohl die Nutzung im Haushalt in Österreich sehr umfangreich ist.“

Tatsächlich benutzen 98 Prozent der 16- bis 24jährigen das Internet, 97 Prozent haben einen eigenen Computer. In einem ersten Schritt werden die E-Books für die Sekundarstufe zwei, also die Oberstufen und berufsbildenden Schulen angeboten - Sophie Karmasin:

„Über die Plattform DIGI4SCHOOL werden ab dem dem Schuljahr 2015/16 reguläre Schulbücher, also approbierte Schulbücher sowohl in gedruckter, als auch in digitaler Form abrufbar sein. Die digitalen Bücher können als Zusatzangebot auf freiwilliger Basis bestellt werden. Kein Lehrer und keine Schule ist gezwungen digitale Schulbücher zu verwenden. Wir wollen über diese Initiative in die Breite kommen und allen Schulen und Schülern ab der Oberstufe dieses Angebot kostenlos zur Verfügung stellen...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Montag, 30.01.2023

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use