Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

Niederösterreichische ÄrztInnen mehrheitlich zufrieden: "Work-Life-Balance" wichtiger als Gehalt

13.07.2016

Tim Reckmann/pixelio.de

Laut einer aktuellen Umfrage der niederösterreichischen Ärztekammer sind die Ärztinnen und Ärzte in Niederösterreich mit ihrer Arbeits- und Lebenssituation mehrheitlich zufrieden. Die Gruppe der WahlärztInnen – also ÄrztInnen ohne Vertrag mit den gesetzlichen Krankenkassen – ist mit 94 Prozent am zufriedensten mit ihrer Lebenssituation. An zweiter Stelle liegen die SpitalsärztInnen mit 71 Prozent. Als am unzufriedensten von allen 7525 Befragten hat sich die Gruppe der KassenärztInnen herauskristallisiert. Hier haben nur etwa vier Prozent angegeben, mit ihrer Lebenssituation sehr zufrieden zu sein. Ein ähnliches Bild ergibt sich auch aus der Befragung zur Zufriedenheit der Situation am Arbeitsplatz. Christoph Reisner, Präsident der niederösterreichischen Ärztekammer, erklärt, warum gerade bei WahlärztInnen eine erhöhte Zufriedenheit mit der Lebens- und Arbeitssituation festzustellen ist:

„Es geht den Ärzten und auch der Generation, die nachkommt, nicht mehr hauptsächlich ums Geld. Es geht ihnen vor allem um das Verhältnis Arbeitszeit/Freizeit. Der Wunsch, dieses Verhältnis so zu gestalten, dass man das Geld auch ausgeben kann, das man verdient, ist stark vorhanden. Und auch der Wunsch, Hobbys nachzugehen oder ein geregeltes Familienleben zu leben, wie es jeder normale Angestellte macht, der steht bei den Ärztinnen und Ärzten im Vordergrund. Und die Wahlärztegruppe ist diejenige Gruppe, die das natürlich perfekt für sich bestimmen kann. Die Wahlärzte haben keinen Vertrag mit irgendeiner Kasse, sie haben keine Verpflichtung von Öffnungszeiten, sie müssen sich nicht mit Bewilligungen, wie im Kassensystem gefordert, herumschlagen und sie können ihr Umfeld weitgehend selbstständig bestimmen...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Dienstag, 20.02.2024

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use