Demnächst auf O-TON.AT:
Informationen über die nächsten geplanten Pressemappen finden Sie im Journalisten-Assistent!

Karmasin formuliert Zielsetzung bis 2025: Österreich soll familienfreundlichstes Land Europas werden

21.09.2016

© Regina Aigner/BKA

Österreich soll bis 2025 das familienfreundlichste Land Europas werden. Diese Zielsetzung formulierte Bundesministerin Sophie Karmasin im Rahmen der Präsentation des österreichischen Familienfreundlichkeits-Monitors 2016 am Mittwoch. Der Familienfreundlichkeits-Monitor, der unter wissenschaftlicher Begleitung der Universität Wien jährlich erstellt wird, ist ein Messmodell, das es erleichtern soll, familienpolitische Maßnahmen nach Ihrer konkreten Wirkung zu beurteilen. Österreich hat sich in den letzten Jahren in puncto Familienfreundlichkeit im europäischen Ranking deutlich verbessert und wird vom Großteil der Bevölkerung als (sehr) familienfreundlich eingestuft, so Karmasin:

„Das erste große Thema ist die zentrale Frage, wie die Bevölkerung das Land wahr nimmt, in Hinblick auf die Familienfreundlichkeit. Da sehen wir seit Beginn der Legislaturperiode einen dramatischen Anstieg, eine dramatische Verbesserung. Vom drittletzten Platz, auf dem Österreich gestartet war, sind wir jetzt an zweiter Stelle. Letztes Jahr auf 63 Prozent, dieses Jahr auf 67 Prozent. Hinter Dänemark - Dänemark ist ja immer noch die Benchmark, das familienfreundlichste Land Europas."

Der Familienfreundlichkeits-Monitor enthält zehn Indikatoren, die das familienpolitische Spektrum abdecken. Dazu gehören unter anderem Familienfreundlichkeit, Anzahl der Familien mit Kindern oder Fertilitätsrate und Kinderwunsch. Ebenso berücksichtigt werden die Verteilung familienpolitischer Leistungen, Kinderbetreuung sowie die Bekanntheit und Inanspruchnahme von Familienleistungen. Ein wesentlicher Punkt ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Karmasin:

„Zur Frage der Vereinbarkeit - und das ist ja die zentrale Grundlage der Familienfreundlichkeit in Österreich, die, als wir gestartet haben, mehr als ausbaufähig war...

Hintergrundinformationen und multimedialer Content zu diesem Thema!

Wir bitten um Verständnis, dass alle weiteren Angebote zu diesem Thema, nur für registrierte JournalistInnen zur Verfügung stehen und bitten Sie sich einzuloggen oder zu registrieren. Dieses Angebot ist für JournalistInnen kostenlos!

Jetzt kostenlos registrieren!

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

Donnerstag, 22.02.2024

pfeile

Vielen Dank für Ihr Interesse an O-TON.AT!

Sind Sie

JournalistIn? oder AussenderIn? ×

logo

O-TON.AT macht Presseaussendungen interaktiv und gibt JournalistInnen die Möglichkeit optimierte Inhalte für ihr Medium und ihre Zielgruppe zu bekommen.

O-TON.AT holt die Antworten auf Ihre Interviewfragen.

Gleichzeitig profitieren AussenderInnen von einer breiteren Veröffentlichung, da inhaltliche Streuungsverluste durch die gezielte Ansprache unterschiedlicher Zielgruppen kompensiert werden.

VORTEILE FÜR MEDIEN


1. Wir liefern Ihnen kostenlose, multimediale Inhalte, die Sie in Ihr Medium integrieren können.

2. Sie haben die Möglichkeit uns vorab Fragen für die von uns besuchten Veranstaltungen zu schicken, die wir stellvertretend für Sie stellen. So bekommen Sie garantiert die Inhalte, die Sie für Ihr Medium benötigen.

3. Auf Wunsch können Sie mit O-TON.AT eine Exklusivvereinbarung treffen, damit die von Ihnen eingereichten Fragen auch nur auf Ihrem Medium erscheinen.

VORTEILE FÜR AUSSENDERINNEN


1. Wir analysieren Ihr Thema kostenlos auf seine Veröffentlichungswahrscheinlichkeit.

2. Wir geben Ihnen eine Geld-Zurück-Garantie auf die Reichweite, die wir Ihnen versprechen.

3. Wir machen aus Ihrer Presseaussendung einen tatsächlichen Mehrwert für JournalistInnen.

4. Wir machen Ihre Presseaussendung multimedial.

5. Wir objektivieren den Erfolg Ihrer Aussendung.

UNSERE KONTAKTDATEN


Welt

Speisinger Straße 21/1
A-1130 Wien
office [AT] o-ton.at
+43 699 1 3 977 377

O-TON.AT - News You Can Use